Mitgliederbereich
/kreisgruppen/celle/top/aktuelles/-Aktuelles /kreisgruppen/celle/top/ueberuns/-Über Uns /kreisgruppen/celle/top/soziale-dienste/-Soziale Dienste /kreisgruppen/celle/top/Haus_der_Familie/-Haus der Familie /kreisgruppen/celle/top/projekte/-Projekte /kreisgruppen/celle/top/mitglieder/-Mitglieder /kreisgruppen/celle/top/kontakt/-Kontakt /kreisgruppen/celle/top/landesverband.html-Landes-
verband
Soziale Dienste
Schulbegleitung / Integrationsassistenz

 

Unsere Integrationsassistentinnen und Assistenten (Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter) unterstützen Kinder und Jugendliche nach ihren individuellen Bedürfnissen und helfen im Schulalltag.

Kinder und Jugendliche

  • mit einer Körperbehinderung
  • mit einer seelischen Behinderung
  • mit einer geistigen Behinderung
  • mit ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten
  • mit besonderem Förderbedarf,

die den Schulalltag nicht selbstständig bewältigen können, benötigen in bestimmten Situationen Hilfe. Grundsätzlich ist diese Hilfe in jeder Schulform möglich.

Ebenso ist die Unterstützung durch eine/n Integrationassisten/in bei einer Ausbildung oder im Berufsalltag möglich.

Dabei arbeiten unsere Integrationsassistentinnen und Assistenten eng mit allen Verantwortlichen zusammen und nehmen darüber hinaus regelmäßig an Fortbildungen teil.

In Einzel- und/oder Gruppengesprächen wird der Alltag reflektiert.

Ziel ist es, die Selbständigkeit der Schülerinnen und Schüler bzw. Erwachsenen zu unterstützen und zu fördern:

So viel Hilfe wie nötig, so wenig wie möglich!

Darüber hinaus können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch im häuslichen Umfeld eingesetzt werden, bei der Unterstützung von Hausaufgaben, für Aktivitäten im Freizeitbereich oder - ganz allgemein - zur Entlastung von Angehörigen.

Die Art und der Umfang der Einsätze richten sich nach Ihrem persönlichen (festgestellten) Bedarf. Eine individuelle Planung wird gemeinsam mit Ihnen erstellt.

Die Kosten für die Einsätze in der Schulassistenz werden in der Regel von den kommunalen Kostenträgern übernommen.

Einsätze im häuslichen Bereich fallen nicht unter diese Regelung. Hier gibt es unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten, bei Vorliegen einer Pflegestufe z.B. über die Pflegekasse.

Seit Februar 2016 ist Imgard hantzko (Master Inklusive Pädagogik und Kommunikation) als pädagogische Leitung beim Paritätischen Wohlfahrtsverband in Celle und berät sie gern!


Ihre Ansprechpartnerin:                                                                           

Irmgard Hantzko
Pädagogische Leitung

Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.
Kreisverband Celle
Lauensteinplatz 1a
29225 Celle
Tel. 05141 9398-14
E-Mail: irmgard.hantzko@paritaetischer.de