Mitgliederbereich
Angststörung

Angststörung

Wenn Ängste den Alltag bestimmen

Angst ist grundsätzlich etwas Positives. Sie warnt den Menschen vor Gefahren und kann lebensrettend sein. Zur Störung wird Angst, wenn sie als Panikattacke oder Lähmung wiederholt in Situationen auftritt, in denen keine Gefahr oder Bedrohung vorliegt.

Die Angst äußert sich durch körperliche Symptome wie Unruhe, Herzrasen, Schwindel, Ohnmachtsgefühle und Übelkeit. Angststörungen können längerfristig zu Depressionen und völliger Isolation führen, aber auch zu einem gesteigerten Suchtverhalten. Ursuchen und Auslöser einer Angsterkrankung können stark belastende Lebensumstände sein wie Tod, Unfälle, Scheidungen oder Jobverluste, traumatisierende Erlebnisse in der Kindheit oder im Erwachsenenalter.

Auch Angehörige sind in der Selbsthilfegruppe willkommen. 

Treffen:
jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat
um 18 Uhr
Paritätischer Cuxhaven
Kirchenpauerstr. 1
27472 Cuxhaven

Kontakt:
M. Wunderlich
Tel. 04721 49981