Mitgliederbereich
Schlaganfall Otterndorf

Schlaganfall Otterndorf

Ein Schlaganfall ist eine Störung der Gehirnfunktion, die oft zu einem anhaltenden Ausfall von Funktionen des Zentralnervensystems führt. Sie wird durch eine Minderversorgung des Gehirns mit Blut oder eine Hirnblutung verursacht. In Deutschland erleiden etwa 270.000 Menschen pro Jahr einen Schlaganfall. Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Die Symptome nach einem Schlaganfall können sehr unterschiedlich sein. Neben Sprach- und Sprachverständnisstörungen einschl. Nichtlesen- und Nichtschreibenkönnen (Aphasie), Sehstörungen, Lähmungen und Taubheitsgefühlen, die typischerweise nur eine Körperhälfte betreffen, kann auch ein plötzlich einsetzender starker Schwindel, Gangstörungen oder seltener starke Kopfschmerzen auftreten.

Die Gruppe will sich darüber austauschen, wie Betroffene mit einem Schlaganfall und den entsprechenden Einschränkungen leben können. Denn ein Schlaganfall ist keine Erkrankung, von der man gesundet. Es ist ein sehr langer Weg, die verloren gegangenen Funktionen wieder zu erlernen.

Auch Angehörige sind willkommen.

Treffen:
jeden 2. Samstag im Monat
10 Uhr
Cafeteria des Capio Krankenhauses
Große Ortsstraße 85
21762 Otterndorf

Kontakt:
über KIBIS