Mitgliederbereich
/kreisgruppen/cuxhaven/top/aktuelles/-Aktuelles /kreisgruppen/cuxhaven/top/ueberuns/-Über uns /kreisgruppen/cuxhaven/top/Einrichtungen_und_soziale_Dienste/-Einrichtungen/ soziale Dienste /kreisgruppen/cuxhaven/top/Mitgliedsorganisationen/-Mitglieds-organisationen /kreisgruppen/cuxhaven/top/Selbsthilfegruppen/-Selbsthilfe-gruppen /kreisgruppen/cuxhaven/top/kontakt/-Kontakt /kreisgruppen/cuxhaven/top/landesverband.html-Landes-
verband
/kreisgruppen/cuxhaven/top/Menueplaene/-Menuepläne Essen auf Rädern
Einrichtungen/ soziale Dienste



Zertifiziert seit 24.07.2012
Die Angebote der Jugendwerkstatt Cuxhaven des Paritätischen in Cuxhaven mit den Bereichen "Sozialer Möbelhof", „Holzwerkstatt“ und "gesunde Ernährung" richten sich an arbeitslose junge Menschen im Alter von 17 bis 27 Jahren. Im Rahmen der Schulpflichterfüllung ist eine Aufnahme ab 14 Jahren möglich. Ziel der Maßnahmen ist die persönliche Stabilisierung der Jugendlichen, die Qualifizierung und damit auch das Schaffen von beruflichen Perspektiven und schließlich die Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit.
 
Zugang der TeilnehmerInnen
 
Qualifizierung nach § 16 I SGB II i.V.m. § 45 I S 1 Nr. 1 SGB III
Die TeilnehmerInnen werden von den BetreuerInnen des Jobcenters über das Angebot informiert. Mit ihnen wird anschließend ein Termin für ein Vorstellungsgespräch in der Jugendwerkstatt vereinbart. Grundlage für die Zusammenarbeit ist eine Vereinbarung über die Qualifizierung nach § 16 I SGB II i.V.m. § 45 I S 1 Nr. 1 SGB III. In Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst werden vom Jugendhilfeträger ebenfalls TeilnehmerInnen vorgeschlagen. Während der 6-monatigen Qualifizierung arbeiten die TeilnehmerInnen 30 Stunden pro Woche in einem Werkstattbereich mit und sammeln dort erste berufliche Erfahrungen. Jede/r einzelne wird in den vorhandenen Fähigkeiten unterstützt und gefördert, damit sich die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.
 
Die Teilnehmenden erhalten Zeugnisse mit einer Auflistung der Qualifizierungsinhalte und einer Bewertung ihrer Leistungen.
 
Schulpflichterfüllung nach § 67 Abs. 5 NSchG

In der Jugendwerkstatt des Paritätischen Cuxhaven können Jugendliche, die in besonderem Maße auf sozialpädagogische Hilfe angewiesen sind, ihre Schulpflicht in den Bereichen "Sozialer Möbelhof", „Holzwerkstatt“ oder "gesunde Ernährung" erfüllen. Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Berufsschulpflicht bisher nicht erfüllt haben.
 
Die Jugendlichen melden sich in der Jugendwerkstatt oder bei den SozialarbeiterInnen der Berufsschulen. Nach einem zwei- bis vierwöchigen Praktikum in der Jugendwerkstatt entscheiden sich die Jugendlichen dann entweder für die praktische Arbeit und Qualifizierung in der Werkstatt, oder es erfolgt die Rückführung in die Schule.
Diese Jugendlichen arbeiten 27,5 Stunden pro Woche. Am Ende des Schuljahres erhalten sie eine Bescheinigung über die Erfüllung der Schulpflicht sowie Zeugnisse mit einer Auflistung der Qualifizierungsinhalte und einer Bewertung ihrer Leistungen.
 
Die Jugendwerkstatt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Landes Niedersachsen, des Jobcenters Cuxhaven und des Landkreises Cuxhaven gefördert.