Mitgliederbereich
/kreisgruppen/goettingen/top/aktuelles_presse/-Aktuelles/Presse /kreisgruppen/goettingen/top/ueberuns/-Über Uns /kreisgruppen/goettingen/top/soziale_dienste/-Soziale Dienste /kreisgruppen/goettingen/top/Mitgliedsorganisationen/-Mitglieder /kreisgruppen/goettingen/top/netzwerke/-Netzwerke/ Links /kreisgruppen/goettingen/top/kontakt/-Kontakt /kreisgruppen/goettingen/top/landesverband.html-Landes-
verband
Soziale Dienste
Ergotherapie
 

Hilfe zur Selbständigkeit im täglichen Leben und im Beruf

Der Paritätische Göttingen bietet die Behandlung durch erfahrene ErgotherapeutInnen an - bei Ihnen zu Hause wie auch in unserer Praxis in Grone.

Was ist Ergotherapie?
Wir ErgotherapeutInnen unterstützen Menschen, die in ihrer Handlungsfähigkeit oder Selbständigkeit eingeschränkt sind.

Ergotherapie ist ein Heilmittel, dass von Ihrem Arzt (Hausarzt oder Facharzt) verordnet wird. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Wir behandeln in unserer Praxis im Paritätischen Sozialzentrum in Göttingen / Grone, kommen aber auch gerne auf Verordnung des Arztes zu Ihnen nach Hause.

Warum Ergotherapie?
Die Ursachen für Einschränkungen der Handlungsfähigkeit können sehr unterschiedlich sein und durch verschiedene Erkrankungen, Verletzungen, Behinderungen oder Entwicklungsdefizite entstehen.

  • Neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Multiple Sklerose, Schädel-Hirn-Verletzungen oder Demenzerkrankungen
  • Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffäligkeiten im Kindesalter
  • Verletzungen, Operationen und Erkrankungen der Hand und des Armes, Rheumatische Erkrankungen oder Arthrose der Hand. Kurz: alles, was eine Handtherapie notwendig macht.
  • Psychische oder psychosomatische Erkrankungen