Mitgliederbereich
/kreisgruppen/hameln/top/aktuelles/-Aktuelles /kreisgruppen/hameln/top/ueberuns/-über uns /kreisgruppen/hameln/top/Hameln/-Hameln /kreisgruppen/hameln/top/BadPyrmont/-Bad Pyrmont /kreisgruppen/hameln/top/Beratung/-Beratung /kreisgruppen/hameln/top/Publikationen/-Publikationen
Zwischenruf
/kreisgruppen/hameln/top/Soziales-Hameln-Pyrmont/-Soziales Netzwerk /kreisgruppen/hameln/top/landesverband.html-Landes-
verband
Aktuelles

School’s out-Party der Schulbegleiter des Paritätischen Hameln-Pyrmont

SchoolsOut1_2016_500x

Der Einladung zur Strandparty des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachen e.V., Kreisverband Hameln-Pyrmont folgten am Samstag, 11. Juni 2016 rund 200 Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern, Freunden und Lehrern.

Kinder mit und ohne Beeinträchtigung nutzten die Möglichkeit, um in ungezwungener Atmosphäre das Schuljahr ausklingen zu lassen, sich von den bisherigen Schulbegleitern zu verabschieden und die künftigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) kennenzulernen.

Silvia Künne, Leiterin der Abteilung Persönliche Assistenz, bedankte sich für das hohe Engagement aller Betreuer. Delil Uzun erzählte als Vertreter aller FSJler und Praktikanten von seinen gesammelten Erfahrungen beim Paritätischen Hameln-Pyrmont und der Bedeutung einer inklusiven Schule für die Gesellschaft.

Die Kinder und Jugendlichen durften bei verschiedenen Aktionen rund um das Thema ‚Strandparty’ selber aktiv werden und wurden mit einem von den FSJlern aufgeführten Theaterstück belohnt.

 


 

Tag der Selbsthilfe und des freiwilligen Engagements 2016

TdS2016_01_500x

Der Tag der Selbsthilfe wurde zusammen mit dem Tag des freiwilligen Engagements ausgerichtet. Gleichzeitig feiert die Kontaktstelle für Selbsthilfe in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Mehr als 30 Selbsthilfegruppen, Initiativen und Vereine nahmen rund um das Hochzeitshaus teil, um über die Möglichkeiten der Selbsthilfe und des freiwilligen Engagements und über die Arbeit der Gruppen zu informieren. Fünf Stunden standen die Ehrenamtlichen mit Auskunft und Rat zur Verfügung.

Was ist Selbsthilfe? Das verbindende Element ist, dass Menschen zusammenkommen, um sich selbstverantwortlich und aktiv mit ihrer speziellen Lebenssituation, Erkrankung oder Behinderung auseinander zu setzen und sich gegenseitig zu unterstützen um die individuelle Situation zu erleichtern und zu verbessern.

Deshalb ist es wichtig, die Idee der Selbsthilfe zu präsentieren und in der Gesellschaft fester zu verankern, indem sich die Gruppen der Allgemeinheit stellen und auf diese Weise die Anliegen der Selbsthilfe einem breiten Publikum darstellen können.

TdS2016_03_500x

Unsere Kontaktstelle für Selbsthilfe informiert und berät und vermittelt Interessierte in entsprechende Gruppen. Gleichzeitig unterstützt die Kontaktstelle die Gründung von neuen Gruppen begleitet diese in ihrer Arbeit und steht mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

Aus den Anfängen mit weniger als zehn Gruppen stellt die Kontaktstelle heute die Vernetzung und Unterstützung von weit über 130 Gruppen sicher.

TdS2016_03_500x

Zur offiziellen Eröffnung um 12 Uhr sprachen die MdB Gabriele Lösekrug-Möller, die stellv. Landrätin Ruth Leunig, der OB der Stadt Hameln Claudio Griese und die Geschäftsführerin des Paritätischen Hameln-Pyrmont Sabine Hüsemann.

 

 

Kulturell rundeten die Rocking Rats das Programm mit einem gelungenen Auftritt ab. 

Der Tag der Selbsthilfe und des freiwilligen Engagements fand mit Unterstützung der GKV Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Niedersachsen, der AOK, dem Landkreis Hameln-Pyrmont und der Stadt Hameln statt.