Mitgliederbereich
/kreisgruppen/harburg/top/aktuelles/-Aktuelles /kreisgruppen/harburg/top/ueber_uns/-Über uns /kreisgruppen/harburg/top/Soziale_Dienste/-Unsere Leistungen /kreisgruppen/harburg/top/Betreutes_Wohnen/-Betreutes Wohnen /kreisgruppen/harburg/top/Aussenstelle_Buchholz/-Außenstelle Buchholz /kreisgruppen/harburg/top/mitglieder/-Mitglieder /kreisgruppen/harburg/top/kontakt/-Kontakt /kreisgruppen/harburg/top/landesverband.html-Landes-
verband
Aktuelles
Freiwilligendienste beim Paritätischen

Schulbegleitung

Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Paritätischen Winsen / Buchholz

Die Freiwilligendienste sind ein Bildungs- und Orientierungsjahr für Menschen außerhalb von Schule und Beruf.

Junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren haben durch das FSJ die Chance, vor Beginn der Ausbildung oder eines Studiums einen Einblick in soziale und pflegerische Berufe zu erhalten. Das FSJ kann für bestimmte Ausbildungen als Vorpraktikum anerkannt werden.

Den BFD können auch Freiwillige über 27 Jahre ableisten. Wer das 27. Lebensjahr bereits vollendet hat, kann eine Teilzeitbeschäftigung mit mindestens 21 Wochenstunden vereinbaren.


SIE WOLLEN …

  • sich für behinderte Kinder und Jugendliche engagieren,
  • sie im Schulalltag unterstützen und begleiten,
  • ihnen helfen, sich auch mit Behinderungen zurecht zu finden und akzeptiert zu werden,
  • sich in einem Klassen-Team einbringen,
  • auch ältere und behinderte Menschen im Alltag begleiten und unterstützen,
  • sich selbst besser kennenlernen und sich über soziale Arbeitsfelder informieren.


 EINSATZBEREICHE…

  • Grund-, Regel- und Förderschulen mit körperlich und/oder geistig behinderten Kindern.
  • Mobile Soziale Hilfsdienste (Begleitdienste, Botengänge, hauswirtschaftliche Hilfen).

 
SIE BEKOMMEN …

  • kompetente Beratung und Unterstützung durch die Mitarbeiterinnen beim Paritätischen Winsen/Buchholz, den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (IJGD) und der Zentralstelle des Bundesfreiwilligendienstes,
  • begleitende Seminarwochen und -tage,
  • ein monatliches Taschengeld,
  • Unterkunftszuschuss,
  • Verpflegungszuschuss,
  • 100 % der Sozialversicherungsbeiträge, bei vorliegendem Anspruch Kindergeld
  • 27 Tage Urlaub.

 
BEGINN

  • auf Anfrage