Mitgliederbereich
/kreisgruppen/stade/top/aktuelles/-Aktuelles /kreisgruppen/stade/top/ueberuns/-Über Uns /kreisgruppen/stade/top/soziale-dienste/-Soziale Dienste /kreisgruppen/stade/top/Betreuungsverein/-Betreuungsverein /kreisgruppen/stade/top/mitglieder/-Mitglieder /kreisgruppen/stade/top/kontakt/-Kontakt /kreisgruppen/stade/top/landesverband.html-Landes-
verband
Betreuungsverein
Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick über unser Angebot und unsere Arbeit.

Sie können außerdem Informationen zu den Themen Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung abrufen.

Wir bieten Angebote für ehrenamtliche Betreuer.
Der Betreuungsverein im Landkreis Stade e.V. wurde 1993 als gemeinnütziger Verein gegründet, um für körperlich, geistig oder seelisch behinderte Menschen im Landkreis Stade die im Betreuungsgesetz vorgesehenen Hilfen zu erbringen.

Im Jahr 2014 wurde der Betreuungsverein im Landkreis Stade e.V. vom Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. übernommen.

Der Verein ist räumlich zuständig für den Landkreis Stade.
 
Der Betreuungsverein ist ein nach § 1908 f BGB anerkannter Betreuungsverein. Unsere Mitarbeiter (Vereinsbetreuer) werden für erwachsene Menschen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten nicht oder nicht mehr vollständig allein regeln können, zu gesetzlichen Betreuern bestellt.
Die Grundlage unserer Arbeit ist im Betreuungsgesetz begründet :

Die Betreuung ist 1992 an die Stelle der Vormundschaften und Pflegschaften getreten. Damit wurde die Entmündigung abgeschafft und die Rechte der Betroffenen gestärkt. Das Betreuungsrecht will die Selbstbestimmung und die Selbständigkeit der betroffenen Menschen erhalten und fördern.

Im Gesetz heißt es, dass wer aufgrund einer psychischen Krankheit, einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten nicht oder nicht mehr vollständig allein regeln kann, einen Betreuer zur Seite gestellt bekommen kann. Dieser veranlasst und organisiert die notwendigen Hilfen.