Kreisverband:
Erklärung Fachtag Reichtum. Macht. Armu

„Reichtum. Macht. Armut – Wie viel Ungleichheit verträgt die Gesellschaft?“

Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten am 17.10.2017, dem internationalen Weltarmutstag, in Hannover über Fragen der Verteilung und Umverteilung von Einkommen und Vermögen, der politischen Partizipation und über die vermeintliche „Wunderwaffe Bildung“ zur Überwindung von Armut. Auch die Bedeutung von Konsum als Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe wurde diskutiert. Der jährliche Fachtag ist eine gemeinsame Veranstaltung der Landesarmutskonferenz Niedersachsen mit zwölf weiteren Organisationen, unter ihnen der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.

Im Rahmen des Fachtags wurde eine gemeinsame Erklärung der Veranstalter veröffentlicht. In dieser werden unter anderem ein durchlässigeres Bildungssystem und die verstärkte Einbeziehung einkommens- und bildungsschwacher Personen in politische Entscheidungsprozesse gefordert. Auch eine stärkere Besteuerung von hohen Einkommen und Vermögen, bei gleichzeitiger Entlastung niedriger und mittlerer Einkommen, wird gefordert. Weiter sprechen sich die beteiligten Organisationen für eine stärkere Einbeziehung der Betroffenen bei der Armutsbekämpfung aus.

Die vollständige Erklärung finden Sie im Downloadbereich auf dieser Seite.