Kreisverband:
Mitgliederbereich
Wir in Ihrer Nähe

PMS 39/11 v. 02.12.2011

Zum Tag des Ehrenamtes am 5.12.: Dank und Anerkennung für das Engagement der Freiwilligen!

Anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamts am Montag, 5. Dezember, erinnert der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. an die Wichtigkeit ehrenamtlichen Engagements. „Ohne die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich täglich mit persönlichem Engagement und privaten Ressourcen einbringen, wäre unsere Gesellschaft sehr viel ärmer“, sagt Sebastian Böstel, Vorstand des Paritätischen Niedersachsen.

In allen Bereichen der sozialen Arbeit sind im Paritätischen Niedersachsen und seinen Mitgliedsorganisationen rund 52.000 Menschen Tag für Tag ehrenamtlich im Einsatz. Sie sitzen in Vereinsvorständen, besuchen Kranke, bringen sich in Selbsthilfegruppen ein, lesen Kindern vor, begleiten Menschen mit Behinderungen und übernehmen zahlreiche andere kleinere und größere, aber für die Beteiligten und Betroffenen immer sehr wichtigen Aufgaben. „Wir fordern mehr Anerkennung und Respekt für die Leistung dieser engagierten Menschen, auf deren Hilfe wir angewiesen sind und die gar nicht oft genug wertgeschätzt und gelobt werden können“, sagt Sebastian Böstel.

Neben der Betreuung und Unterstützung dieser 52.000 engagierten Menschen fördert der Paritätische Niedersachsen die Idee des Engagements mit seinen Freiwilligen-Agenturen. Als Vermittler für ehrenamtlichen Einsatz haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, Gelegenheitsstrukturen zu schaffen und Wege zu ebnen, um Kontakte zwischen Freiwilligen und Organisationen, Vereinen und Verbänden herzustellen und Synergien zu nutzen.

So wichtig und wertvoll ehrenamtliches Engagement auch ist, kann und darf es professionelle Arbeit jedoch nicht ersetzen. Das Ehrenamt darf nicht als billige Alternative zum Hauptamt missbraucht werden, sondern muss als freiwilliges, engagiertes Zusatzangebot gewürdigt und verstanden werden.