Kreisverband:
Mitgliederbereich
Wir in Ihrer Nähe

News der LAG FW v. 29.06.2012

Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege beendet Mitarbeit in der niedersächsischen Härtefallkommission

Die niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Sitzung am 26.06.2012 die Änderung der Verordnung über die Härtefallkommission in Niedersachsen beschlossen. Daraufhin hat sich der Vorstand der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege entschieden, nicht weiter in der Härtefallkommission mitzuarbeiten.Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege hatte sich auch für eine Arbeitsweise stark gemacht, die für die ehrenamtlichen Mitglieder der Kommission organisierbar ist und für ein Abstimmungsquorum, das die Hürden nicht zu hoch legt.

"Wir sind tief enttäuscht von diesem Entwurf, der nichts als Augenwischerei ist", sagt Cornelia Rundt, Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. und Mitglied der Härtefallkommission.

Weiteres entnehmen Sie bitte der unten verlinkten Pressemitteilung der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen e.V..