Kreisverband:
Mitgliederbereich
Wir in Ihrer Nähe

PMS 22/16 v. 06.09.2016

40 Jahre AG Niedersächsische Schullandheime - 40 Jahre moderne pädagogische Konzepte

In diesen Tagen wird die Arbeitsgemeinschaft Niedersächsischer Schullandheime e.V., eine Mitgliedsorganisation des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V., 40 Jahre alt. Gegründet wurde die AG, in der 18 freigemeinnützige Schullandheimträger aus allen Regionen Niedersachsens zusammengeschlossen sind, 1976 mit Unterstützung des Fachbereichs Schullandheime des Paritätischen Niedersachsen. „Wir gratulieren der Arbeitsgemeinschaft Niedersächsischer Schullandheime e.V., die seit 40 Jahren eine wichtige Ergänzung des schulischen und außerschulischen Bildungsangebots bietet“, erklärt Birgit Eckhardt, Vorsitzende des Paritätischen Niedersachsen. „In den vergangenen 40 Jahren haben die Mitglieder der AG zahlreiche moderne pädagogische Konzepte entwickelt, die Spaß machen und soziales Handeln, das Miteinander sowie Umwelterziehung und -bildung fördern.“

In den 18 Häusern der AG mit insgesamt ca. 1.000 Betten können Schulklassen, Kitas, Jugendgruppen und Vereine Aufenthalte durchführen. Die AG vertritt die Interessen ihrer Mitglieder, unterstützt sie in pädagogischen Fragen und initiiert Projekte im Rahmen der Schullandheimpädagogik.

Ihr Jubiläum feiert die AG mit einer ganz besonderen Aktion zum Thema „Nachhaltigkeit“, beispielhaft dargestellt anhand des Themas Gesunde Ernährung und Herkunft der Lebensmittel: Am Sonnabend, 10. September, werden in der Zeit von 10 bis ca. 15.30 Uhr auf dem Platz der Weltausstellung in der Innenstadt von Hannover mindestens 1.000 Portionen Gemüse-Eintopf in einer großen Mitmach-Schnippelaktion zubereitet, gekocht und kostenlos verteilt. Ganz im Sinne der „Nachhaltigkeit“ werden überwiegend Lebensmittel verwendet, die von Bauern und Höfen aus der Region kommen oder aus dem Handelssortiment stammen, übrig blieben und zu wertvoll für „die Tonne“ sind. Ab 10 Uhr geht es auf dem Platz der Weltausstellung los mit „Schnippeln“ und weiteren Mitmach-Aktionen.