Kreisverband:
Fachbereiche und Arbeitskreise

Sinn, Zweck und Aufgaben der Fachbereiche des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen e.V. sind in der Fachbereichsordnung des Verbandes wie folgt definiert:

„Fachbereiche gliedern den Verband nach fachlichen Gesichtspunkten: Mitgliedsorganisationen und verbandseigene Einrichtungen, die in verwandten Arbeitsbereichen – z.B. Behinderten-, Alten-, Suchthilfe tätig sind, schließen sich nach eigenem Bedarf und Ermessen überörtlich zu Fachbereichen zusammen. Die entsprechende Entscheidung trifft der Vorstand.“

Ausgehend von diesem in der Satzung verankerten Grundsatz bestehen insgesamt 19 Paritätische Fachbereiche, in denen die Mitgliedsorganisationen des Verbandes nach ihren fachlichen Schwerpunkten repräsentiert sind. Dazu kommen verschiedene Arbeitskreise.

Allen ist gemeinsam, dass sie an der verbandlichen Willensbildung maßgeblich mitwirken. Nachfolgend finden Sie eine Darstellung der Arbeit der verschiedenen Fachbereiche und Arbeitskreise und die dazugehörigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.