Kreisverband:
Migration und Integration

In 26 Mitgliedsorganisationen und 5 Kreisverbänden des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen e.V. werden alle Facetten einer modernen Integrations- und Migrationssozialarbeit angeboten. Dazu gehören unter anderem Beratungsangebote für junge Menschen und für Erwachsene, die Durchführung bundes-, landes- oder EU-geförderter Integrationsprojekte, Angebote der interkulturellen Drogenberatung und der Suchtprävention, spezielle Sprach- und Frauenkurse, Angebote im Bereich der Freizeitgestaltung, Hausaufgabenhilfen sowie die Durchführung von Projekten zur Qualifizierung und zur Integration in den Arbeitsmarkt.

Die Mitglieder des Fachbereichs haben sich 2011 einstimmig dafür ausgesprochen, den Fachbereich "Ausländer- und Flüchtlingsfragen" und den Arbeitskreis "Migration" zu einem Fachbereich "Migration und Integration" zusammenzulegen. Sie stehen in regem fachlichen Austausch mit anderen Akteuren der Integrationsarbeit und der Migrationsberatung, z. B. durch die Mitarbeit im Verbund der Kooperativen Migrationsarbeit  Niedersachsen (KMN), die in 10 Regionalverbünden gut vernetzt ist.

Aktuelle Fragestellungen, die uns im Bereich Migration besonders beschäftigen, sind:

- Fragen des Bleibe- und Aufenthaltsrechts
- Bedürfnisse und spezielle Angebote von ausländischen Berufsabschlüssen
- Regelungen zum Familiennachzug
- Einbürgerungsverfahren
- Probleme Jugendlicher mit Migrationshintergrund beim Übergang Schule/Beruf
- Zuwanderungsgesetz
- Arbeit der Niedersächsischen Härtefallkommission

In zahlreichen Kontakten und Gesprächen mit anderen Verbänden, Fachministerien sowie Politikerinnen und Politikern bemüht sich der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., Problemfelder aus der Migrationsarbeit darzustellen und auf Lösungen hinzuwirken.