Kreisverband:
Mitgliederbereich
Wir in Ihrer Nähe

Fortbildung für Leitungskräfte am 01.11.2016

Fortbildung für Leitungskräfte am 01.11.2016

An der o. a. Fortbildungsveranstaltung haben die Leitungskräfte der Paritätischen Kreisverbände in Niedersachsen (laut Teilnehmerliste) teilgenommen. Im Fokus der Beratungen haben wiederum strategische und organisatorische Themen gestanden zur Weiterentwicklung von Arbeitsfeldern der Paritätischen Kreisverbände.

Der Bereich der ambulanten Pflege gerät aufgrund der äußeren Rahmenbedingungen zunehmend in ein schwieriges Fahrwasser und daher soll die wirtschaftliche Effizienz verbessert werden. Hierzu ist es allerdings erforderlich, die häufig überlasteten Pflegedienstleitungen zukünftig stärker zu entlasten. Hierzu wird das Beratungsteam im Pflegereferat gestärkt und die Umsetzung der Spezialsoftware für die Pflegedienste (BoS&S) wird zügig im Zusammenhang mit der Verbesserung der IT-Infrastruktur zu Ende gebracht. Mit dem zu entwickelnden Controlling, der Weiterentwicklung von Betreuungs- und Entlastungsleistungen sowie der Stärkung von Demenzangeboten und weiteren Spezialangeboten in der Pflege (Psychiatrische Krankenpflege, Intensivpflege) soll der ambulante pflegerische Bereich in den Kreisverbänden gestärkt werden. Ein Modellprojekt zur ambulanten Pflege von Menschen mit Behinderungen und erheblichem Pflegebedarf wird im Landkreis Schaumburg im 1. Halbjahr 2017 initiiert.

Das Angebot von Integrationsdiensten in den Paritätischen Kreisverbänden entwickelt sich seit Jahren dynamisch. Hier war es erforderlich, die Verwaltung mit einer neuen Software auf eine neue Grundlage zu stellen. Hierzu wurde die Software INAS, mit der nicht nur abgerechnet, sondern auch die Arbeitszeitkonten der Mitarbeitenden verwaltet werden können. Die Software wurde den Leitungskräften vorgestellt, um sicherzustellen, dass vorgegebene Prozesse beachtet und eingehalten werden.