Kreisverband:
Mitgliederbereich
Wir in Ihrer Nähe

PMS 07-09

Der Paritätische begrüßt die Erhöhung des Blindengeldes

Rundt: „Schritt in die richtige Richtung“

„Als Schritt in die richtige Richtung“ bezeichnet Cornelia Rundt, Vorstand des Paritätischen Niedersachsen, die heute bekannt gegebene Erhöhung des Landesblindengeldes. „Wir begrüßen das Anheben der Sätze auf monatlich 320 Euro für Personen bis 25 Jahre und auf 265 Euro für Ältere. Für Blinde und Sehbehinderte ist dies eine dringend benötigte Verbesserung.“ Auch die Abkopplung des Blindengeldes bis 2012 vom Pflegegeldbezug sei sehr richtig. 

Cornelia Rundt erinnert jedoch zugleich, dass die Landesregierung erst nach massiven Protesten der Betroffenen, Öffentlichkeit und der Wohlfahrtsverbände das Blindengeld wieder eingeführt und zuvor erheblich reduziert hatte. „Die jetzige, leider nur geringfügige Erhöhung ist ein längst fälliger Schritt. Gemeinsam mit unserer Mitgliedsorganisation, dem Blinden- und Sehbehindertenverband, werden wir deshalb die weitere Entwicklung genau verfolgen.“

117  Wörter, 897 Zeichen