Kreisverband:
Mitgliederbereich
Wir in Ihrer Nähe

PMS 16/10 v. 31.03.2010

Neue Paritätische Tochter PARLOS nimmt die Arbeit auf: Gestärktes Suchthilfeangebot für die Region Weser-Ems

Die Familie des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. bekommt Zuwachs: Vom 1. April 2010 an nimmt die Paritätische Tochtergesellschaft PARLOS GmbH, Gesellschaft für ein Leben ohne Sucht, in Oldenburg ihre Arbeit auf.

PARLOS GmbH verfolgt das Ziel, die Jugendhilfe, Suchtkrankenhilfe und Gesundheitsförderung in der Region Weser-Ems zu stärken und noch besser zu vernetzen. Gegründet wurde die gemeinnützige paritätische Gesellschaft im Mai 2009 vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. gemeinsam mit dem Verein Jugendberatung, -therapie und -weiterbildung e.V. Oldenburg. Zum 1. April 2010 übernimmt PARLOS das Suchthilfeangebot des Vereins und führt es in bewährter Weise fort. „Das Wohl unserer Klienten steht an erster Stelle. PARLOS wird noch bessere und nachhaltige Angebote für Hilfebedürftige vorhalten, die stets weiterentwickelt werden“, sagt Cornelia Rundt, Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V.

Zu den Einrichtungen der PARLOS GmbH gehören:

  • die Fachklinik Moorkieker, Kayhauserfeld, Bardenfleth, Oldenburg
  • die Fachstellen für Sucht und Suchtprävention (Rose 12 in Oldenburg, SBB Friesland in Varel und Jever, DROBS Cloppenburg)
  • das Betreute Wohnen Schutzhütte, Oldenburg
  • die Therapie in bäuerlichen Familienbetrieben (TIB)
  • die Zentralverwaltung in Oldenburg

Die PARLOS GmbH wird außerdem in Zusammenarbeit mit der Therapiekette Niedersachsen (TKN) an dem Verbund der niedersächsischen Suchthilfeeinrichtungen im Paritätischen mitwirken.

Neben der stetigen Optimierung der Jugend- und Suchthilfe sind die Schaffung verbesserter Voraussetzungen zur Errichtung eines dringend erforderlichen Klinikneubaus sowie die Festigung der regionalen Präsenz und Wirkung Themen, derer sich die PARLOS annehmen wird. Der Zusammenschluss zum starken Verbund PARLOS soll nicht nur die paritätische Marktposition im Bereich Suchthilfe in der Region Weser-Ems stärken, sondern vor allem auch zum weiteren Ausbau eines Hilfenetzwerks genutzt werden.

Zum Geschäftsführer der PARLOS GmbH wurde Johannes Harwardt bestellt. Die Gesellschaft wird durch einen Verwaltungsrat unterstützt.