Kreisverband:
Mitgliederbereich
Wir in Ihrer Nähe

PMS 05/11 v. 18.02.2011

Innovatives paritätisches Konzept gegen Fachkräftemangel in der Pflege

Um dem drohenden Fachkräftemangel in der Altenpflege gezielt entgegenzuwirken und die Verweildauer der Pflegerinnen und Pfleger im Beruf zu verlängern, hat der Paritätische Cuxhaven für seine Berufsfachschule für Altenpflege ein neues Fortbildungsprogramm entwickelt. Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. bietet Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in der Pflege somit weitere Entwicklungschancen zur nachhaltigen und dauerhaften Qualifikation.

Dass der Fachkräftemangel im Bereich der Pflege aufgrund des demografischen Wandels kaum aufzuhalten ist, davor hat der Paritätische bereits mehrfach gewarnt.  Ein weiteres Problem dieses Arbeitsfeldes ist die relativ kurze Verweildauer der Fachkräfte: Nur 8,4 Jahre arbeiten Altenpflegekräfte im Schnitt in ihrem Beruf. „Wir haben die Zeichen der Zeit erkannt und arbeiten aktiv daran, Lösungen zu finden, um diesen Trends entgegenzusteuern“, sagt Cornelia Rundt, Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V.. „Die Fortbildungsangebote in Cuxhaven sind ein sehr gutes Beispiel dafür.“

Das neue Programm setzt da an, wo andere Fortbildungen oft aufgrund von zu großem Zeitaufwand oder zu großer Entfernung gescheitert sind. In mehreren sogenannten „Powerkursen“ können Interessierte in nur wenigen Stunden Zusatzqualifikationen wie Marketing oder Förderung für Menschen mit Demenz erwerben. Die Unterrichtsblöcke sind zweigeteilt: Vier Stunden Unterricht werden in der Altenpflegeschule Cuxhaven abgehalten, weitere vier Stunden zu Hause gelernt. „So können unsere Fachkräfte auf unkomplizierte Weise zusätzliche Qualifikationen erwerben“, erklärt Cornelia Rundt.

Von den neuen Angeboten profitieren letztlich alle. Die Fachkräfte und möglichen Auszubildenden in der Pflege erhalten zusätzliche Anreize bei der Berufsausübung oder -wahl. Der Paritätische wird dem großen Fortbildungsinteresse der Fachkräfte gerecht und bietet seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Perspektiven und Qualifikationsmöglichkeiten um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.  Und ältere Menschen, die sich einem Paritätischen Pflegedienst anvertrauen, profitieren von noch qualifizierterem, zufriedenem Pflegepersonal.