Aktuelles

Mein fast normaler Tag

Das Foto- und Videoprojekt

Junge Menschen mit Behinderung haben Wünsche, Träume und Hoffnungen, Ängste und Sorgen. Wie andere junge Menschen ohne Behinderung auch. Ganz normal eigentlich, aber unsere Gesellschaft nimmt das meist nicht wahr. Wenn wir über Menschen mit Behinderung reden, steht meistens die (vermeintliche) Hilfsbedürftigkeit im Vordergrund.

Deshalb ergreifen jetzt junge Menschen mit Behinderung selbst das Wort. Unter dem Motto „Mein fast normaler Tag“ berichten acht junge Menschen davon, wie ihr Alltag aussieht. Acht Fotoreportagen und acht kurze Filme erlauben offene und tiefe Einblicke in das Leben der Protagonistinnen und Protagonisten. Selbstbewusst und authentisch erzählen die jungen Menschen von ihrer Arbeit, ihren Hobbys, ihrer Wohnsituation – kurz: von ihrem fast normalen Tag.

„Mein fast normaler Tag“ ist ein Projekt des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. und der Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. mit Unterstützung der Aktion Mensch. Die Fotoreportagen stammen von Anna-Kristina Bauer, die Filme hat das Team von d-zentral.tv gedreht.

Mein fast normaler Tag - Der Trailer

Unsere Protagonistinnen und Protagonisten

Die Vernissage

Schöner Rahmen für ein besonderes Projekt: Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. und die Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. haben am 13.11.2019 die Foto- und Videoausstellung „Mein fast normaler Tag“ im HannoverServiceCenter eröffnet. Den ganzen Monat November über war die Ausstellung dort zu sehen.

 

Impressionen von der Vernissage finden Sie auf dieser Seite.