Startseite Landesverband
Selbsthilfegruppen in Stadt und Landkreis Cuxhaven

Selbsthilfegruppen - Suchterkrankungen

Al-Anon

Die Al-Anon Präambel zu den Zwölf Schritten

Die Al-Anon Familiengruppen sind eine Gemeinschaft von Verwandten und Freunden von Alkoholikern, die ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander teilen, um ihre gemeinsamen Probleme zu lösen. Wir glauben, dass Alkoholismus eine Familienkrankheit ist und dass eine veränderte Einstellung die Genesung fördern kann. 

Al-Anon ist nicht gebunden an irgendeine Sekte, Konfession, politische Gruppierung, Organisation oder irgendwelche Institutionen. Al-Anon geht auf keinen Meinungsstreit ein; bei Anliegen außerhalb der Al-Anon Gemeinschaft wird kein Standpunkt befürwortet oder abgelehnt. Es gibt keine Mitgliedsbeiträge. Al-Anon erhält sich selbst durch die eigenen freiwilligen Zuwendungen.

Al-Anon hat nur ein Anliegen: den Familien von Alkoholikern zu helfen. Dies geschieht dadurch, dass wir selbst die zwölf Schritte praktizieren, dadurch, dass uns Angehörige von Alkoholikern willkommen sind und wir sie trösten, und dadurch, dass wir dem Alkoholiker 

Verständnis entgegenbringen und ihn ermutigen.

 

Treffen:

jeden Donnerstag (jeden 1. Donnerstag offen)

20 Uhr

Katholische Kirche

Robert-Koch-Str. 16, 27478 Cuxhaven-Altenwalde

 

Kontakt:


Karin
Tel.: 04722 1324

Ankerplatz Cuxhaven

Suchtgruppe bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit für Betroffene und deren Angehörige
"Gemeinsam auf einer Welle"

Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme!

 

Treffen:

jeden Dienstag, außer dem 2. Dienstag im Monat
19:45 Uhr
Paritätischer Cuxhaven
Kirchenpauerstr. 1
27472 Cuxhaven

 

Kontakt:

Ankerplatz-Cuxhaven@t-online.de
oder über KIBIS

Anonyme Alkoholiker

Anonyme Alkoholiker sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur Genesung vom Alkoholismus zu verhelfen. Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören. 

Die Gemeinschaft kennt keine Mitgliedsbeiträge oder Gebühren; sie erhält sich durch eigene Spenden. Die Gemeinschaft AA ist mit keiner Sekte, Konfession, Partei, Organisation oder Institution verbunden; sie will sich weder an öffentlichen Debatten beteiligen noch zu irgendwelchen Streitfragen Stellung nehmen. Unser Hauptzweck ist, nüchtern zu bleiben und anderen Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhelfen.

Kontakt:

Egon 

Tel. 04721 6638133

Brigitte

Tel. 04721 49922

Kontaktstelle:

Hafenstr. 176

27568 Bremerhaven

Tel. 0471 19295 oder 0471 58765

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr: 17 - 19 Uhr, Mi 10 - 12 Uhr

 

Hier finden Sie unsere Meetings:

Montag 20 Uhr 

# Bad Bederkesa

Beerster Mühlenweg 1, Neues Gemeindehaus

27624 Geestland

jeden letzten Montag im Monat offen, rauchfrei
 

Dienstag 19:30 Uhr 

# Hagen im Bremischen

Ev. Gemeindehaus, Amtsdamm 59

27628 Hagen

jeden letzten Dienstag im Monat offen, rauchfrei

 

Dienstag 20 Uhr 

Debstedter Straße 66

27607 Geestland

 

Mittwoch 20 Uhr 

# Cuxhaven-Altenwalde

DRK-Haus, Am Königshof 1

27478 Cuxhaven

jeden 1. Mi. im Monat offen, rauchfrei, barrierefrei

 

Mittwoch 20 Uhr 

#  Loxstedt

Altentagesstätte, Mushardstr. 3

27612 Loxstedt

jeden 1. Mittwoch im Monat offen, rauchfrei

 

Donnerstag 20 Uhr 

* # Cuxhaven-Altenwalde

Kath. Kirche, Robert-Koch Str. 16

27478 Cuxhaven-Altenwalde

jeden 1. Donnerstag im Monat offen, rauchfrei

 

Donnerstag 19:30 Uhr 

Dorum 

Ev.-luth. Gemeindehaus, Speckenstr. 3

27632 Wurster Nordseeküste

jeden 1. Donnerstag im Monat offen, rauchfrei

 

Freitag 20 Uhr 

Dorum

Ev.-luth. Gemeindehaus, Speckenstr. 3

27632 Wurster Nordseeküste 

jeden 2. Freitag im Monat offen, rauchfrei

* = zur gleichen Zeit Al-Anon Meeting     # = für Rollstuhl geeignet

Blaues Kreuz in Deutschland e.V.

Begegnungsgruppe Cuxhaven

Wege aus der Sucht - befreit leben können

Das Blaue Kreuz ist bestrebt, dem Missbrauch von Alkohol und anderer Suchtmittel in der Öffentlichkeit entgegenzuwirken und der Suchtgefährdung vorzubeugen. Der christliche Verband will suchtgefährdeten Menschen und ihren Angehörigen umfassend helfen. Über 3.000 Blaukreuzler engagieren sich ehrenamtlich auf der Grundlage des christlichen Glaubens und weil sie selbst Hilfe erfahren haben.

 

Vertrauen - Gespräche - Hilfe für die Einsamen und Alleingelassenen, 

die Abstinenz anstreben - Angehörige

 

Treffen:

jeden Donnerstag

19:30 - 21:30 Uhr 

Zentrum der Freien evangelischen Gemeinde 

Mozartstr. 21

27474 Cuxhaven

Barrierefrei

 

Kontakt:

Ernst Walther

Tel. 0157 30321538

Essstörungen Angehörigengruppe

Der Umgang mit jemandem, der unter einer Essstörung leidet, kann frustrierend und emotional sehr belastend sein. Deshalb sind Essstörungen meistens eine Belastung für die ganze Familie. Eltern fühlen sich hilflos und alleine gelassen. Viele quälen sich mit Versagensängsten und Schuldgefühlen. Manchmal neigen Angehörige auch dazu, ihr eigenes Leben aufzugeben. Sie verhalten sich co-abhängig und drängen die Betroffenen mit ihrer Fürsorge in eine passive Rolle. Deshalb ist es auch für die Angehörigen sinnvoll, sich einer Selbsthilfegruppe anzuschließen. Indem Angehörige sich selbst helfen, helfen sie auch der erkrankten Person. 

Essstörungen sind vor allem unter jungen Frauen und Mädchen weit verbreitet. Bei Essstörungen handelt es sich um psychosomatische Erkrankungen mit Suchtcharakter. Man unterscheidet zwischen der Anorexa Nervosa (Magersucht), der Bulimia Nervosa (Ess-Brechsucht) und der Binge Eating-Störung (Esssucht).

 

Treffen:

jeden 1. Mittwoch im Monat 

18:30 Uhr 

Paritätischer Cuxhaven

Kirchenpauerstr. 1, 27472 Cuxhaven

 

Kontakt:

Burckhard Fuchs
Tel.: 04721 48467
E-Mail: Burckhard.Fuchs@gmx.de

Freie SHG Sucht Hechthausen

Alkohol-, Drogen- und Medikamentenabhängige und Angehörige

Bitte nehmen Sie vor dem Besuch der Gruppe telefonischen Kontakt auf!

Treffen:

jeden Montag 

19 - 21 Uhr

Im Treffpunkt

Feldstr. 2, 21755 Hechthausen

Kontakt:

E-Mail: fsg_h@web.de

über KIBIS

Gesprächskreis für Suchtabhängige und Angehörige

- Freundeskreis des Blauen Kreuzes -

Der Gesprächskreis für Suchtabhängige und Angehörige, Freundeskreis des Blauen Kreuzes, ist eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die seit einiger Zeit abstinent sind und sich dazu bekennen, befreit leben zu wollen.
In lockerer, ungezwungener Atmosphäre finden Gespräche über die Widrigkeiten des Alltags statt, um die Stabilität zu halten. Auch Glaubensfragen haben bei uns Platz, wobei jeder Glauben, nicht nur der Christliche, willkommen ist. Für Angehörige (Familie, Freunde, Arbeitskollegen etc.) sind Gespräche über unsere Suchterkrankung ebenso wichtig, denn auch für sie hat sich einiges in ihrem Leben geändert. Aufklärung kann helfen damit zurecht zu kommen.
Außerdem führt sie Schulprävention durch.

Treffen:

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat

19:00 Uhr 

Paritätischer Cuxhaven

Kirchenpauerstr. 1, 27472 Cuxhaven

Kontakt:

Kirsten Lafrentz

Tel. 0162 5184593

Detlef Rutsch

Tel. 04721 6713473

Grüne Welle - Freie SHG für Suchtkranke

Freie Selbsthilfegruppe für suchtkranke Menschen

Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.

(Katharina v. Siena)

Bitte vor dem Treffen telefonisch Kontakt aufnehmen!

Treffen:

jeden Freitag

19 Uhr  

Paritätischer Cuxhaven

Kirchenpauerstr. 1, 27472 Cuxhaven

Kontakt:

Susanne: 0177 3180534

E-Mail: gruene.welle@gmx.net 

Morgenrunde Sucht

Selbsthilfe bei Suchtkrankheit für Betroffene und Angehörige

Unsere Gruppe beschäftigt sich mit Alkohol-, Medikamenten- und auch Drogenmissbrauch. 

In unserer Runde werden auch persönliche Angelegenheiten besprochen.

Treffen:

14-tägig dienstags in den gerade Kalenderwochen

11:30 - 12:30 Uhr

Seemannsmission Cuxhaven

Grüner Weg 25, 27472 Cuxhaven

Kontakt:

Hans-Dieter Spindler

Tel. 04721 666577

Sorglos-Café Hagen

Selbsthilfegruppe für Suchtkranke und Angehörige

Das „Sorglos-Café“ ist eine gemütliche Kaffeerunde, in der jeder willkommen ist. Unser jüngster Besucher war 18, der älteste 82 Jahre. Wir sind offen für Fragen von Jugendlichen und deren Eltern sowie von Angehörigen. Wir beschäftigen uns mit allen Problemen, die rund um das Thema Alkohol entstehen: Führerschein weg, Entgiftung, Therapie, Spätfolgen, Risiken und Rückfälle; Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, mit Freunden oder Behörden. Wir tauschen auch tolle Rezepte aus - alkoholfrei versteht sich. Kommt das Gespräch auf ein körperliches Leiden, kann sicher jemand einen guten Arzt oder Orthopäden empfehlen. Gibt es an einem Abend mal keine Antwort auf eine Frage, ist jeder bemüht bis zum nächsten Treffen einen Rat geben zu können.

Treffen:

jeden Montag

19:30 - 21:00 Uhr

Amtsdamm 42

27628 Hagen im Bremischen

über KIBIS

 

Spielsüchtige

Beratung, Gespräche, Gebetsbegleitung für Spielsüchtige

Angehörige und Freunde

Auch Menschen mit anderen Süchten sind willkommen – ungezwungen bei Kaffee und Tee.Wir sind keine professionell ausgebildeten Suchtberater, sondern von einer Sucht abstinent lebend Betroffene. Unser Angebot ist kostenlos. Wage es, den ersten Schritt zu tun!

Aktuell finden nur Einzelgespräche statt.

Kontakt:

Christian 

Tel. 04721 591649

Suchtkranke und Angehörige SSA-Hemmoor

Selbsthilfegruppe für Suchtkranke und deren Angehörige
für stoffgebundene und stoffungebundene Süchte aller Art

Treffen

jeden Mittwoch
19.30 - 21.30 Uhr
Kirchweg 15
21745 Hemmoor

Kontakt:

Andreas
Tel. 0173-1565380
Tel. 0173-1565380

E-Mail: andreas@ssa-hemmoor.de 

www.ssa-hemmoor.de