Startseite Landesverband
Unsere Angebote

Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe KoBS

Unser Sozial- und Gesundheitswesen ist ohne Selbsthilfegruppen nicht mehr vorstellbar. In Selbsthilfegruppen treffen sich Menschen, die als Betroffene oder Angehörige an einer körperlichen oder seelischen Erkrankung leiden oder sich in einer meist schwierigen Lebenssituation befinden. In der Gruppe werden Informationen und Erfahrungen ausgetauscht, Menschen unterstützen sich gegenseitig und suchen gemeinsam nach neuen Wegen, um mit ihrer Erkrankung oder ihrem Problem eigenverantwortlich und selbstbestimmt leben zu können.
 
KoBS ist die Abkürzung für
Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe
 
Die KoBS im Emsland gibt es seit 1992.
Die KoBS arbeitet politisch und konfessionell unabhängig.
 
Das Büro der KoBS ist in Meppen. Ihr Zuständigkeitsbereich erstreckt sich aber über das gesamte Emsland.
 
Die KoBS berät und unterstützt Sie, wenn Sie allgemein Fragen zum Thema 'Selbsthilfe' haben, wenn Sie noch nicht wissen, ob eine Selbsthilfegruppe für Sie die richtige Art der Hilfe ist, wenn Sie eine Selbsthilfegruppe suchen oder gründen wollen.
 
Sie wollen sich informieren und möchten wissen, welche Gruppen es in Ihrer Nähe gibt? Dann schauen Sie doch auf die Internetseiten der KoBS: www.selbsthilfe-emsland.de oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Paritätischer Emsland

Petra Hengst (Leitung), Dipl.-Pflegewissenschaftlerin (FH)

Paritätischer Emsland

Bahnhofstraße 2

49716 Meppen

05931 - 14 000

Paritätischer Emsland

Anke Wilkens, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (FH)

Paritätischer Emsland

Bahnhofstraße 2

49716 Meppen

05931 - 14 000

Sie erreichen uns zu folgenden Zeiten

Montag - Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr