Startseite Landesverband
Selbsthilfe-Kontaktstelle

Selbsthilfe geht (auch) online!

Besondere Zeiten erfordern neue Begegnungsformen ...

und die Coronapandemie ist eine ganz besonders herausfordernde Zeit für uns Alle.

In den vergangenen Monaten (Stand Januar 2021) hat sich vieles verändert: Mundundnasenmasken werden in der Öffentlichkeit getragen, die sozialen Kontakte werden auf ein Minimum reduziert und damit auch viele Veranstaltungen abgesagt.

Fanden sich zu Beginn der Pandemie keinerlei Hinweise auf Selbsthilfegruppentreffen, so werden diese nun (meistens) extra aufgeführt.

Aber was bedeutet ein Ausfall der Treffen für die Gruppenmitglieder? Ein wichtiger (und oft der wichtigste) Teil des sozialen Lebens steht nicht mehr zur Verfügung!

Ein gleichwertiger Ersatz für die Zusammenkünfte der Gruppen können Telefon- und Videokonferenzen niemals sein, denn sie schaffen die Möglichkeit Kontakt zu halten und zu erfahren: ich bin nicht allein!

Unter den Stichworten Videokonferenzen und Telefonkonferenzen tragen wir Ihnen einige Informationen zusammen.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns an (05351 54 191-85) oder schreiben Sie uns eine Mail.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Übrigens: die Selbsthilfe-Kontaktstelle kann Gruppenmitgliedern für die Dauer eriner Videokonferenz ein Tablet zur Verfügung stellen. Die Anschaffung von fünf Tablets war möglich durch die Unterstützung des Goldenen Herzens der Braunschweiger Zeitung - Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender!

Fotoquelle: pinstock

Kontakt