Startseite Landesverband

Selbsthilfe

ADHS, erwachsene Betroffene

Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS

In Hildesheim ist eine Selbsthilfegruppe für erwachsene Menschen mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-Störung in Gründung. Die Diagnose ADHS betrifft nicht nur Kinder, auch Erwachsene können unter  Einschränkungen in Alltag, Berufs- und Privatleben leiden, die durch die Erkrankung entstehen können. Da kann es gut tun, sich in regelmäßigen Treffen im geschützten Rahmen mit Gleich-

betroffenen auszutauschen. Diese Möglichkeit soll nun in Hildesheim geschaffen werden. Ein erstes Treffen Interessierter findet Anfang September statt. Nähere Informationen gibt die Selbsthilfekontaktstelle KIBIS des Paritätischen, Marina Stoffregen, unter Tel. 74 16-16.

 

Es können sich Essstörungen wie  z.B. »Binge Eating« entwickeln, bei denen es zu periodischen Heißhungeranfällen mit Verlust der bewussten Kontrolle über das Essverhalten kommt.  Die übermäßigen Rundungen können zu erheblichen seelischen Problemen führen. Oft erfahren die Jugendlichen Hänselei und Spott und werden sozial ausgegrenzt. Die Selbsthilfegruppe, die sich einmal im Monat treffen wird, soll dazu beitragen sich gegenseitig zu helfen und sich zu unterstützen. Ein erstes Treffen soll im September stattfinden.

Wer Interesse hat und sich angesprochen fühlt, kann sich an KIBIS, Marina Stoffregen, Tel.: 05121 741616 oder per E-Mail: marina.stoffregen@paritaetischer.de