Startseite Landesverband
Unsere Angebote

Selbsthilfe-Kontaktstelle

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle ist der zentrale Anlaufpunkt für die 100 regionalen Selbsthilfegruppen, sowie für Interessierte, Angehörige und Betroffene, die eine Selbsthilfegruppe suchen.

"Was ist eine Selbsthilfegruppe?“ In Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen, die von ähnlichen Krankheiten und Problemen betroffen sind, zusammen. Sie haben das Ziel, ihre persönliche Lebenssituation aus eigener Kraft und mit der Hilfe der Gruppe zu verbessern.                   

Selbsthilfegruppen ermöglichen den Austausch mit Gleichbetroffenen. Sie bieten Trost und Unterstützung und zeigen neue Wege auf. Die Themen in den Gruppen sind vielfältig.

Selbsthilfegruppen gibt es für viele Krankheiten und Lebensprobleme z.B.:

  • chronische Erkrankungen
  • psychische Erkrankungen
  • Suchterkrankungen
  • Behinderungen
  • Lebens- oder Familienprobleme
  • soziale Themen
  • Gruppen für Angehörige   

Das Angebot der Selbsthilfe-Kontaktstelle ist kostenlos. Zudem unterliegen die Mitarbeiter der Schweigepflicht.

 Unsere Arbeitsschwerpunkte sind:

  • über Selbsthilfe zu informieren
  • telefonische und persönliche Beratung von Interessierten, Betroffenen und Angehörigen
  • in Selbsthilfegruppen zu vermitteln
  • Neugründungen von Selbsthilfegruppen zu begleiten
  • bestehende Selbsthilfegruppen zu unterstützen
  • Kontakte zwischen Selbsthilfegruppen herzustellen und gemeinsame Aktionen zu organisieren
  • die Zusammenarbeit zwischen Selbsthilfegruppen und Fachleuten zu fördern

Besuchen Sie auch die offizielle Website der Selbsthilfe-Kontaktstelle.       

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterinnen wenden.       

Ihre Ansprechpartnerinnen

Hinweis

Diese Einrichtung wird durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert.