Startseite Landesverband
Freiwilligen-Agentur

Projektpartner im Fokus

Sind Sie auf der Suche nach einem Ehrenamt?

Egal, ob Sie zum Beispiel in einem Seniorenheimen, in einer Schulen oder im Umweltschutz tätig sein wollen. Ehrenamt ist überall und sehr bedeutsam.

In dieser neuen Rubrik möchten wir Ihnen einmal im Monat ein ehrenamtliches Projekt vorstellen. Es gibt vielfältige Vereine, Verbände und Organisationen und jeder der ein Ehrenamt anstreben möchte, kann sich hier informieren. Die Tätigkeitsfelder sind so vielfältig, wie die Personen, die ein Ehrenamt suchen.

So wie wir Menschen alle unterschiedlicher nicht sein können, so sind es die Projekte. Einen kurzen Überblick der im Landkreis Peine angeboten ehrenamtlichen Tätigkeiten können Sie bereits hier in unserer Datenbank bekommen.

 

Juli 2021

Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) – Stamm Don Bosco Peine

In Peine gibt es seit etwa 25 Jahren die Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) mit dem Don Bosco Stamm. Den Vorstand haben aktuell Julia Heinemann, Jörg Wingender, Melanie Gauss und Sybille Wingender, alle vier übernehmen diese Aufgabe ehrenamtlich.

Der Stamm versteht sich als Begleiter und Unterstützer von Kindern und Jugendlichen auf Ihren Lebenswegen. Er bietet jungen Menschen viele Abenteuer, Spaß mit Freunden in der Natur, gemeinsames Lernen in der Gruppe und Stärkung der individuellen Fähigkeiten. Es werden den Kindern und Jugendlichen die Verantwortung für die Natur und die Umwelt nähergebracht. Dies basiert auf den Grundsätzen des christlichen Glaubens. Neben den wöchentliche Treffen der einzelnen Gruppen, treffen sich die Leiter einmal im Monat zum Austausch.

Die Treffen finden bei gutem Wetter in der Natur statt, ansonsten hat der Stamm die Möglichkeit in den Räumlichkeiten des Friedrich-Spee-Hauses der katholischen Pfarrgemeinde zusammenzukommen.

Wie der DPSG Peine auf seiner Website schreibt:

„Gesucht sind nicht die, die schon alles wissen, sondern diejenigen, die bereit sind:

  • einen Nachmittag in der Woche sich Zeit zu nehmen
  • Pfadfinder/Innen kennen zu lernen
  • Lebensgeschichten und Erfahrungen einzubringen
  • sich und andere bereichern zu lassen
  • Stammesleitungen zu unterstützen“

Grundsätzlich werden Ehrenamtliche gesucht, die Spaß daran haben in der Natur mit Kindern und Jugendlichen zusammen zu arbeiten und sich in ein offenes Team einzubringen.

Ist Ihr Interesse geweckt, dann melden Sie sich gerne bei Jörg Wingender vorstand-dpsg-peine@web.de oder auch gerne bei uns in der Freiwilligen Agentur

Juni 2021

Patientenbetreuung

Hinter der „Patientenbetreuung“ im Klinikum Peine steht die Leitung Ursula Kalkreuth. Diese wurde vor mehr als 20 Jahren von ihr und der damaligen Klinikpfarrerin ins Leben gerufen. Die Ehrenamtlichen der Patientenbetreuung kümmern sich nach Bedarf um die Nöte und Belange der Patienten. Sie haben ein offenes Ohr und helfen dort, wo sie gebraucht werden. Sei es beim Ankommen im Klinikum, bei einem Spaziergang an der frischen Luft oder beim Ausfüllen von Formularen. Sie unterstützen Angehörige genauso, wie die Patienten. Sie erledigen Aufgaben, die das Klinikpersonal neben der medizinischen Versorgung nicht leisten kann.

Durch die Corona Pandemie musste die Patientenbetreuung eingestellt werden. Aktuell sucht die Patientenbetreuung für ihren baldigen Neustart neue ehrenamtliche Helfer. Falls Sie sich für dieses Ehrenamt interessieren, sollten sie ausreichend belastbar sein, sowie offen und warmherzig. Sie sollten sich in die Situationen der Patienten und Angehörigen einfühlen können, sowie ein hohes Maß an Verschwiegenheit mitbringen. Ehrenamtliche werden von Frau Kalkreuth eingearbeitet und erhalten alle wichtigen Informationen und Hilfestellungen.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns in der Freiwilligen Agentur.

Mai 2021

Tier- und Ökogarten Peine e.V.

Im Monat Mai hatte ich die Gelegenheit den Verein zur Förderung des Regionalen Umweltbildungszentrums - Tier- und Ökogarten Peine e.V. kennenlernen zu dürfen, um herauszufinden für welche Ehrenamtliche dieser Bereich interessant sein könnte.

Schon beim ersten Eindruck, wirkt der Tier- und Ökogarten auf mich als ein Ort der Ruhe und Entspannung. Viele kleine Wege, schöne Beete, die gerade in allen möglichen Farben erblühen oder schon zu erkennen ist, dass noch einiges erblühen wird. Die Artenvielfalt wird nicht nur bei den Pflanzen deutlich, sondern auch bei den vielen unterschiedlichen Tieren, von Insekten bis Schafe ist im Tier- und Ökogarten einiges zu entdecken. Die Leitung hat Frau Gube, bei der sofort auffällt, dass sie den Ökogarten mit ihrem Team sehr durchdacht und mit Herzblut aufgebaut hat.

„Der Tier- und Ökogarten ist ein außerschulischer Lernort (nach BNE), der besonders Kindern Tiere und Natur mit Hand, Herz und Freude näherbringen soll“, so Frau Gube auf der Homepage des Tier- und Ökogarten.

Es soll den Blick öffnen, um mit Umsicht und Wertschätzung allen Lebewesen, den Pflanzen und den Tieren, sowie den Ressourcen unserer Erde zu begegnen. Außerdem werden der Umwelt- und der Klimaschutz vermittelt. Der vermittelte Blickwinkel reicht vom globalen Ansatz aller Nation bis hin zu den Möglichkeiten, die jeder Einzelne von uns hat.

Die ehrenamtlichen Unterstützer helfen bei den täglichen Aufgaben im Tier- und Ökogarten zum Beispiel bei der Tierversorgung, der Pflanzenpflege oder der Gebäudeinstandhaltung. Die Arbeiten finden vorwiegend draußen statt, daher ist es unbedingt notwendig wetterfeste Kleidung dabei zu haben. Vormittags werden die Tiere versorgt und die Ställe gereinigt, daher ist ein Ehrenamt im Tier- und Ökogarten vorwiegend vormittags, von 7-12 Uhr möglich. Zuverlässigkeit und Sorgfalt sind unabdingbare Eigenschaften, die im Umgang mit den Tieren und den Aufgaben mitgebracht werden müssen.

Für weitere Informationen können Sie sich auf der Homepage des Tier- und Ökogarten e.V. informieren oder wir beraten Sie.