Startseite Landesverband
Unsere Angebote

Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen

Die Selbsthilfekontaktstelle versteht sich als Bindeglied zwischen betroffenen BürgerInnen und Selbsthilfegruppen einerseits, andererseits zwischen Selbsthilfegruppen und Krankenkasse.

Die Selbsthilfekontaktstelle wird durch die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gefördert.

Durch Selbsthilfegruppen wird das Eigenpotential und die Eigeninitiative der betroffenen Personen gestärkt, was oft zu einer psychischen und körperlichen Verbesserung führt.

Die Selbsthilfekontaktstelle unterstützt die Selbsthilfegruppen mit folgenden Dienstleistungen:

  • Vermittlung von Betroffenen in eine geeignete Selbsthilfegruppe
  • Unterstützung bei Gründung von Selbsthilfegruppen
  • Hilfe bei der Raumsuche für Selbsthilfegruppen
  • Beratung von Gruppen bei Krisen
  • Organisation von Gesamttreffen der Selbsthilfegruppenleitungen
  • Durchführung von Fortbildungen für Selbsthilfegruppen
  • zur Verfügung stellen von technischen Geräten, Stellwände, Leinwand

Was ist eine Selbsthilfegruppe?

  • In Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen, die von ähnlichen Krankheiten und Problemen betroffen sind, zusammen.
  • Sie haben das Ziel, ihre persönliche Lebenssituation aus eigener Kraft und mit der Hilfe der Gruppe zu verbessern.
  • Jeder Einzelne ist für sich selbst und für das Geschehen in der Gruppe verantwortlich.
  • Im Mittelpunkt stehen das regelmäßige, offene Gespräch und die gegenseitige Hilfe.
  • Einige Gruppen organisieren krankheitsspezifische Therapieangebote und bieten Freizeitaktivitäten an.

Unser Angebot ist kostenlos. Zudem unterliegen wir der Schweigepflicht.

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterin wenden.

Wir Hilft - Aktionswoche Selbsthilfe 18.-26. Mai 2019

Vortrag und Lesung zum Thema Übergewicht/Adipositas mit Klaus-D. Vogt

Datum: 23.05.2019
Uhrzeit: 19:00 bis 21:00
Ort: Kirchenstraße 24 - Ev. Gemeindehaus, 26919 Brake

Vielfach werden die Themen Übergewicht, Adipositas und die damit verbundenen psychischen Probleme ungern angesprochen oder sogar tabuisiert.

Über seinen "gewichtigen" Weg hin zum leichteren Leben wird Herr Vogt an diesem Abend (u.a. aus seinem Buch "Gespräche mit meinem Bauch“) berichten.

Gerne beantwortet Herr Vogt die Fragen der Zuhörer*innen.

Leiterin der Selbsthilfekontaktstelle

Susanne Mickinn

Hafenstraße 7
26919 Brake

Tel.: 04401 70 65 482
Fax: 04401 70 76 693

E-Mail: susanne.mickinn@paritaetischer.de

Sprechzeiten:

Montag   10:00 - 13:00 Uhr
Dienstag 13:00 - 16:00 Uhr