Startseite Landesverband
Unsere Angebote

Schulassistenz

 „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“

Mit diesem Leitgedanken begleitet die Integrationsassistenz Ihr Kind im Unterricht und in den Pausen, gibt Hilfestellung, Orientierung und Struktur z.B.:

  • Begleitungen auf dem Weg von und zur Schule (bei Bedarf)
  • Unterstützung im Unterricht durch Handreichungen ggf. durch Mitschreiben
  • Hilfe beim Wechsel der Klassenräume
  • Je nach Beeinträchtigung zählen auch pflegerische Tätigkeiten zu den Aufgaben

Dabei arbeitet sie eng mit den Lehrern und Eltern zusammen.

Ziel ist es, die Selbständigkeit der Schülerinnen und Schüler zu unterstützen und zu fördern.

Unser Team in der Schulassistenz besteht aus Fachkräften(Sozialpädagogen, Heilerziehungspflegern, Erziehern, Krankenschwestern), erfahrenen Kräften, jungen Menschen im Freiwilligendienst (BFD/ FSJ).

Die Auswahl und der Einsatz der Mitarbeiter/innen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrern. Art und Umfang der Einsätze richten sich nach Ihrem persönlichen (festgestellten) Bedarf.

Eine individuelle Planung wird u.a. nach folgender Fragestellung zusammen mit Ihnen erstellt und entschieden. Welcher Bedarf ist da? 

  • Welche Mitarbeiter müssen eingesetzt werden?
  • Wie oft soll die Hilfe kommen?
  • An welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten wird der Einsatz gewünscht? 

Die Kosten für die Einsätze der Schulassistenz werden in der Regel von den kommunalen Kostenträgern übernommen. Einsätze im häuslichen Bereich fallen nicht unter diese Regelung. Hier gibt es unterschiedliche Finanzierungs-möglichkeiten.

Wir beraten Sie gern.

Gerne verweisen wir Sie an dieser Stelle auch auf das Beratungsangebot der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstelle (EUTB) in Hildesheim.

 

Sie möchten Assistenzkraft bei uns werden? Hier Ihr Fahrplan!

Ihre Ansprechpartnerin in Hildesheim

Ihr Ansprechpartner in Alfeld