Startseite Landesverband
Unsere Angebote

Selbsthilfe KIBIS

KIBIS Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich

Hilfreich in Fragen des Selbsthilfebereichs steht Ihnen die Kontakt-Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich KIBIS  des Paritätischen zur Verfügung.

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind:

  • die Idee der Selbsthilfegruppen zu verbreiten
  • über Selbsthilfegruppen zu informieren
  • in Selbsthilfegruppen zu vermitteln
  • bestehende Selbsthilfegruppen zu unterstützen
  • Neugründungen von Selbsthilfegruppen zu begleiten
  • Kontakte zwischen Selbsthilfegruppen herzustellen und gemeinsame Aktionen zu organisieren
  • die Zusammenarbeit zwischen Selbsthilfegruppen und Fachleuten zu fördern

Oft taucht die Frage auf: „Was ist eine Selbsthilfegruppe?“

  • In Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen, die von ähnlichen Krankheiten und Problemen betroffen sind, zusammen.
  • Sie haben das Ziel, ihre persönliche Lebenssituation aus eigener Kraft und mit der Hilfe der Gruppe zu verbessern.
  • Jeder Einzelne ist für sich selbst und für das Geschehen in der Gruppe verantwortlich.
  • Im Mittelpunkt stehen regelmäßige, offene Gespräche und die gegenseitige Hilfe.
  • Einige Gruppen organisieren krankheitsspezifische Angebote und bieten Freizeitaktivitäten an.

Unser Angebot ist kostenlos und richtet sich ausschließlich an volljährige Menschen. Zudem unterliegen wir der Schweigepflicht.

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterinnen wenden.

______________________________________________________________________________________________________________

Neue Gründungen in der Jungen Selbsthilfe: Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene in Trennung wird digital gegründet

Jede Trennung ist anders, aber alle haben sicherlich eins gemeinsam: Sie sind nie einfach. Für diejenigen, die verlassen werden erst recht nicht. Vielleicht weniger offensichtlich ist aber, dass es auch für die Person, die sich dazu entschieden hat, sich zu trennen, oft sehr schwer sein kann, mit dieser Trennung umzugehen. Auch auf dieser Seite können viele Fragen entstehen. War es die richtige Entscheidung? Hätte ich etwas anders machen, mich mehr anstrengen sollen? Wie kann ich Verantwortung gegenüber meiner eigenen Gesundheit übernehmen? Darf ich mich traurig fühlen, wo ich doch die Entscheidung getroffen habe, zu gehen? Wie kann ich mit Schuldgefühlen oder Reue umgehen? Wie geht man mit Vermissen und dem Wissen, verletzt zu haben, um? Was tut man, wenn man sich plötzlich einsam fühlt? ...

Etwas später kommt vielleicht die Frage dazu, was man aus der Trennung lernen kann. Was kann ich tun, um in einer neuen Beziehung nicht die gleichen Fehler nochmal zu machen? Und kann die eigene Abgrenzung und das Nicht-mehr-helfen eine Hilfe sein?

Diese Gruppe soll Menschen, die eine Partnerschaft beenden oder beendet haben, einen Raum bieten, um Erfahrungen auszutauschen, über Ängste und Hoffnungen zu reden und zu merken, dass man mit dem Erlebten nicht alleine ist. Sie richtet sich an Menschen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren.

Gruppengründung am 01. April 2021 | 18:00 Uhr

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Gründung der Gruppe digital statt. Interessierte melden sich bitte bis zum 30. März 2021 bei der Jungen Selbsthilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hildesheim-Alfeld unter der Telefonnummer 05121 / 741616 bzw. 0160 / 98257759 oder per Mail unter anne.zellin@paritaetischer.de an.

_______________________________________________________________________________________________________________________

KIBIS

Marina Stoffregen

marina.stoffregen@paritaetischer.de

KIBIS und Junge Selbsthilfe (JuSe)

Anne Zellin

anne.zellin@paritaetischer.de

0160 / 982 577 59

Digitale Sprechzeiten und Erreichbarkeit

  • ­­Selbsthilfe Hildesheim
    • Adresse: Paritätischer Hildesheim, Lilly-Reich-Straße 5, 31137 Hildesheim
    • Telefon: 05121 7416 - 16 oder 0160 - 982 577 59
    • Sprechzeiten: Mo, Do, Fr ­09:00 - 12:00 Uhr, Mi 15:00 - 18:00 Uhr
  • Pflege-Selbsthilfe
    • Telefon: 05121 - 74 16 16 oder 0160 - 982 577 59
    • Sprechzeiten: Mo 12:00 - 13:00 Uhr
  • Selbsthilfe Alfeld
    • Adresse: Paritätischer Alfeld, Kalandstraße 7, 31061 Alfeld
    • Telefon: derzeit 05121 74 16 16 oder 0160 - 982 577 59
    • Sprechzeiten: 1. und 3. Di 10:00 - 13:00 Uhr
  • Die KIBIS führt derzeit alle Beratungen digital durch.

Verlinkungen