Startseite Landesverband
Unsere Angebote

Ergotherapie

Im Auftrag der Gesundheit - Ergotherapie beim Paritätischen Göttingen
Einschränkungen der Handlungsfähigkeit oder der Selbständigkeit beeinträchtigen je nach Schwere die Gesundheit und die Lebensqualität. Eine ergotherapeutische Behandlung zielt darauf ab, größtmögliche Autonomie zu erhalten oder wieder herzustellen, um die Perspektiven und Herausforderungen des Lebens meistern zu können.

Alle Ergotherapeuten des Paritätischen Göttingen arbeiten auf Basis wissenschaftlicher Grundlagen und einer fundierten mehrjährigen Ausbildung und/oder eines Studiums. Unter Berücksichtigung der persönlichen Umstände, darunter geistige und körperliche Fähigkeiten, Alter und Lebensumfeld der Patienten, erarbeiten die Ergotherapeuten des Paritätischen individuelle Lösungen und Maßnahmen.

Warum Ergotherapie?
Die Ursachen für Einschränkungen der Handlungsfähigkeit können sehr unterschiedlich sein und durch verschiedene Erkrankungen, Verletzungen, Behinderungen oder Entwicklungsdefizite entstehen.

  • Neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Multiple Sklerose, Schädel-Hirn-Verletzungen oder Demenzerkrankungen
  • Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffäligkeiten im Kindesalter
  • Verletzungen, Operationen und Erkrankungen der Hand und des Armes, Rheumatische Erkrankungen oder Arthrose der Hand. Kurz: alles, was eine Handtherapie notwendig macht.
  • Psychische oder psychosomatische Erkrankungen

=> Wir behandeln in unserer Praxis im Paritätischen Sozialzentrum in Göttingen / Grone, kommen aber auch gerne auf Verordnung des Arztes zu Ihnen nach Hause.

Team

Die Ergotherapeutinnen des Paritätischen Göttingen stellen sich vor mehr

Ihre Ansprechpartnerin

Ursula Griep

Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.
Kreisverband Göttingen

Ergotherapie

Zollstock 9a

37081 Göttingen

Tel. 0551 90008-14

Fax: 0551 90008-19

Handtherapie

Mitglied im Verein Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie