Startseite Landesverband
Unsere Angebote

Selbsthilfekontaktstelle Friesland

WAS IST EINE SELBSTHILFEGRUPPE?

In Selbsthilfegruppen (SHG) schließen sich Menschen freiwillig zusammen, die als Betroffene oder Angehörige an der gleichen körperlichen oder seelischen Erkrankung leiden oder ein meist schweres Lebensproblem zu bewältigen haben. Menschen bringen ihr Erfahrungswissen in die Gruppe ein, teilen miteinander ihre Sorgen und Probleme, finden Lösungen und suchen miteinander nach neuen Wegen, um mit ihrer Erkrankung oder ihrem Problem eigenverantwortlich und selbstbestimmt leben zu können. Unser Gesundheits- und Sozialsystem ist ohne die Selbsthilfe nicht mehr vorstellbar. Sie ist für viele Menschen wichtiger Bestandteil des Heilungsprozesses.

VORTEILE DER SELBSTHILFE

In Selbsthilfegruppen erhalten Sie:

  • Informationen zu ihrer Erkrankung und Teilhabe an Erfahrungen anderer
  • Informationen  über Therapie-, Behandlungs- und Hilfsmöglichkeiten
  • Verständnis, Mitgefühl und Anteilnahme der Gruppe,  Menschen, die Ihnen zuhören.
  • emotionale und praktische Unterstützung in schwierigen Lebenslagen
  • Kontakt zu anderen Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind wie Sie selbst!

In Selbsthilfegruppen gibt es immer ein Nehmen und ein Geben. Deshalb ist es wichtig, dass auch Sie sich einbringen: mit Ihren Erfahrungen, Ihrem Wissen, Ihrem Mitgefühl, Ihrer Aufmerksamkeit, Ihrer Wertschätzung für den anderen.

DIE SELBSTHILFEKONTAKTSTELLE DES PARITÄTISCHEN FRIESLAND

Die Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Friesland ist zuständig für den gesamten Landkreis Friesland. Dazu gehören acht kreisangehörige Städte und Gemeinden: Die selbstbändigen Gemeinden Stadt Schortens und Stadt Varel sowie die Gemeinden Stadt Jever, Bockhorn, Sande, Wangerland und Zetel sowie die Inselgemeinde Nordseeheilbad Wangerooge. Die Selbsthilfekontaktstelle Friesland besteht seit 1991. Sie berät Menschen, die sich einer Selbsthilfegruppe anschließen oder eine Gruppe gründen möchten. Die Mitarbeiter*innen der Kontaktstelle unterstützen bestehende Selbsthilfegruppen, organisieren die Vernetzung untereinander, bieten Fortbildungen an, helfen bei der Öffentlichkeitsarbeit und bei Fragen der Finanzierung. Die Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Friesland vertritt das Thema „Selbsthilfe“ in Gremien und Netzwerken, arbeitet in überregionalen Arbeitskreisen mit und sorgt insgesamt dafür, dass die Selbsthilfe in der Öffentlichkeit präsent ist und ihren Platz im gesundheitlichen Versorgungssystem festigt. Für Menschen, die eine Selbsthilfegruppe suchen oder sich über Selbsthilfegruppen informieren möchten, ist die Beratung in der Kontaktstelle kostenlos, vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht.

► Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie weitere Informationen zur Selbsthilfe benötigen, sich einer Gruppe anschließen oder selbst eine gründen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Hinweis: Diese Einrichtung wird durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert.

Sprechzeiten

Montags: 9.00 – 12.00 Uhr (Varel)
Dienstags: 14.00 – 16.00 Uhr (Varel)
Mittwochs: 10.00 – 14.30 Uhr (Jever)
Donnerstags: 10.00 – 12.00 Uhr (Varel)

Für ein persönliches Beratungsgespräch bitten wir um Terminabsprache unter  04451- 9146 46 oder selbsthilfe-friesland@paritaetischer.de.

Wegweiser - Selbsthilfegruppen in Friesland

Kontakt Hauptgeschäftsstelle Varel

Kontakt Geschäftsstelle Jever/Schortens