Startseite Landesverband
Unsere Angebote

Beratungsstelle für Schwangerschaft und Familienplanung

Wir helfen durch Offenheit und Verständnis für Ihre persönliche Situation. Wir nehmen Sie, Ihre Gefühle, Ihre Probleme, Ängste und Fragen ernst. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Wir beraten vertraulich, auf Wunsch auch anonym. Die Beratungsgespräche sind für Sie kostenfrei.

Schwangerenberatung

Sie sind schwanger und haben viele Fragen? Wir beraten und unterstützen Sie. Wir erklären Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben. Und wir sagen Ihnen, welche Unterstützung Sie bekommen können. Zum Beispiel:

  • Wie ist das Leben mit einem Kind? Was muss ich beachten?
  • Was bekomme ich an nötigem Geld?
  • Was muss ich tun, um das Geld zu bekommen (z. B. Elterngeld, Kindergeld,
  • finanzielle Hilfe durch die Stiftung „Mutter und Kind“, Unterhaltszahlungen)?
  • Kann ich noch weitere Unterstützung bekommen?

Schwangerschaftskonfliktberatung

Nicht jede Schwangerschaft ist geplant oder gewollt. Wir sind für Sie da, wenn Sie unsicher sind, ob Sie sich für ein Kind entscheiden sollen. Unsere Beratung ist ergebnisoffen: Sie ganz allein entscheiden, ob Sie die Schwangerschaft fortsetzen oder abbrechen möchten. Wir informieren Sie über den Schwangerschaftsabbruch, rechtliche Voraussetzungen, Fristen und Durchführung. Ein Beratungsgespräch vor dem Schwangerschaftsabbruch ist gesetzlich vorgeschrieben. Die „Beratungsstelle für Schwangerschaft und Familienplanung“ ist gemäß §§ 218/219 StGB dazu berechtigt, einen solchen Beratungsschein auszustellen.

Ohne Ihr Einverständnis erhält niemand Auskunft über das Beratungsgespräch.

Vertrauliche Geburt

Jede Frau, die ihre Schwangerschaft geheim halten möchte, kann den Weg der vertraulichen Geburt wählen und so medizinisch sicher entbinden.

In welcher Notlage Sie auch sind: Sie können sich jederzeit an uns wenden, wenn Sie Rat und Hilfe brauchen. Auch Männer, Familienangehörige, Bekannte oder Freunde beraten wir kostenfrei und auf Wunsch anonym.

Sexualpädagogische Projekte und Prävention

Sexualpädagogik ist viel mehr als nur Aufklärung über biologische Sachverhalte. Mit unseren sexualpädagogischen Veranstaltungen wollen wir Kindern und Jugendlichen fachkundig und einfühlsam altersgemäße Informationen vermitteln, Erlebnisse und Erfahrungen verstehen helfen und Impulse für die weitere Entwicklung geben.

  • Wir klären auf, vermitteln Wissen, um eine selbstbestimmte Sexualität und msexuelle Gesundheit zu fördern.
  • Wir sensibilisieren für eigene Bedürfnisse und Gefühle, um diese ausdrücken zu können.
  • Wir unterstützen die Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsbildung.
  • Dabei betonen wir die positiven Seiten der Sexualität, fördern den Respekt und den Blick für die Vielfalt.
  • Wir nehmen die Emotionen und die Interessen von Kindern und Jugendlichen ernst.
  • Wir wirken gegen die Verbreitung falscher Vorstellungen über Sexualität.

Elternpraktikum/ Babybedenkzeit mit dem RealCare Baby®

Das RealCare Baby ® ist ein Babysimulator und kann bei uns von Jugendlichen, ab ca. 14 Jahren, im Rahmen eines Elternpraktikums kostenlos ausgeliehen werden, um sich mit den Verantwortlichkeiten von Elternschaft auseinanderzusetzen.

Die Jugendlichen erwerben Kenntnisse und erlernen Handlungsstrategien zum Thema Elternschaft. Einige Tage und Nächte sind sie für ein RealCare Baby® verantwortlich.

Schwangerschaftskonfliktberatung

Hinweis

Diese Einrichtung wird durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert.