Startseite Landesverband
Fachstelle Sucht und Suchtprävention

Vorbereitung für die verantwortungsvolle Teilnahme am Straßenverkehr

Das soll mir nie wieder passieren!
Ein guter Vorsatz, wenn

  • Ihnen wegen Suchtmittelkonsum im Straßenverkehr der Führerschein abgenommen worden ist,
  • Sie erstmalig oder erneut an einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) teilnehmen müssen.

Wir können Sie unterstützen!

In unserer „Führerscheingruppe“ bekommen Sie an 6 Abenden umfassende Informationen zum Thema MPU, sowie über Konsumverhalten, Suchtentwicklung, Blutalkohol, Restalkohol und Trinkmengen.

Vor allem bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit, sich mit ihrem bisherigen Suchtmittelkonsum auseinanderzusetzen!

Mit diesem Wissen sind Sie gegen die Rückfallgefahr besser gewappnet und verbessern Ihre persönlichen Chancen bei der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung. Dies gilt auch für die bisherigen Konsumenten von illegalen Suchtmitteln.

Zum Abschluss bekommen Sie eine Teilnahmebestätigung zur Vorlage beim Straßenverkehrsamt.

Das komplette Schulungsangebot einschließlich Bescheinigung bieten wir zur Zeit für 450,00 € an.
Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie uns an: Tel. 05861 4949.