Startseite Landesverband
Selbsthilfekontaktstelle

Veranstaltungen

AG Selbsthilfe

Akustische Einblicke in die Welt von Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

Am 17.03.2022 plant die AG Selbsthilfe, die sich aus beruflich Helfenden, psychisch Erkrankten und Anghörigen zusammensetzt in Kooperation mit der VHS Schaumburg in Bad Nenndorf die Aufführung ihres neuen Theaterstücks "Akustische Einblicke in die Welt von Angehörigen psychisch erkrankter Menschen".

Näheres in Kürze.

 

Musikprojekt „Zusammen sein mit Klang und Wort“

Bei den monatlich stattfindenden Treffen wird mit Musik ein Raum geschaffen, in dem ein kreativ-spielerischer Zugang zu sich und den anderen Teilnehmenden gefunden wird. Auf einfach zum Klingen zu bringenden Instrumenten wird die eigene Ausdrucksfähigkeit gefördert sowie das Zusammenspiel in der Gruppe. Die Freude, sich im Kreise Gleichgesinnter als musikalisch zu erleben, ermöglicht ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das sich auch in den anschließenden Gesprächsrunden widerspiegelt. Eigene und Gruppenkompetenz führen zu wachsendem Selbstvertrauen, Mut und sozialem Wachstum. Im  Als-ob-Raum der Musik wird spielerisch das Überschreiten von vermeintlichen Grenzen möglich, die Erfahrung, gehört  (oder überhört) zu werden, die eigene Stimme einzubringen, auch mal den Ton anzugeben etc.

Das Projekt „Zusammen sein mit Klang und Wort“ wird vom Juli 2021 bis Juni 2022 gefördert von der „Harste-Lange Stiftung“ im Rahmen der „Bürgerstiftung Schaumburg“. Wir sagen Danke!

 

Unsere geplanten Fortbildungsangebote für Menschen aus Selbsthilfegruppen und Interessierte

Wir haben für Menschen aus der Selbsthilfe Schaumburg folgende Fortbildungen im nächsten Jahr vorgesehen: 

2022

Zukunft der Selbsthilfe - Tagesworkshop für Selbsthilfe-Aktive in Schaumburg am 22.03.2022 mit Klaus Vogelsänger. Mehr Details dazu in Kürze.

Wut im Bauch, Kloß im Hals, ein gebrochenes Herz - Eintägige Fortbildung für Menschen aus Selbsthilfegruppen mit Barbara Henrichsmann. Mehr Details dazu in Kürze.

 

 

 

 

Die Selbsthilfekontaktstelle wird 5 Jahre!

Am 09.09.2020 gab es für Vertreter*innen aus den Schaumburger Selbsthilfegruppen eine kleine feierliche Stunde.

Wir freuen uns, in unserem Landkreis seit fünf Jahren das Thema Selbsthilfe erlebbar zu machen und so Menschen zu unterstützen, ihr Leben (wieder) aktiv in die Hände zu nehmen.

Die Kontaktstelle bietet seit dem März 2019 monatlich an einem Mi ab 17:30 Uhr die Möglichkeit, diese aus der Idiolektik stammende Gesprächsführungsmethode "easy talk" kennenzulernen und in einer Übungsgruppe anzuwenden.

Es geht dabei um einen ressourcenorientierten Ansatz, bei dem man durch zieloffene, einfache Fragen - mit ungeteilter Aufmerksamkeit, wertfreiem Zuhören, bedingungslosem Akzeptieren - Leichtigkeit und Freude im Miteinander erleben kann.

Es entsteht eine Atmosphäre der Würdigung und des gegenseitigen Respekts. Diese ist die Grundlage für wachsende Nähe und (Selbst-) Vertrauen. easytalk zeigt, wie ein heilsamer Umgang durch die Kunst des Zuhörens und des einfachen Fragens entsteht.  

"easy" ist hier abgeleitet aus dem Englischen "to be at ease" und meint: *frei sein von Schmerz, von Kummer, von Angst, *sich in einem Zustand des Wohlbefindens, des Konzentriert-Seins, der geistig/mentalen Ruhe befinden.

Diese Methode ist anwendbar in Einzel- und Gruppengesprächen. Sie ist sowohl für Laien als auch für beruflich Helfende leicht erlernbar - es sind keine Vorerfahrungen notwendig. Allein das Interesse, sich auf seine/n Gesprächspartner/in einzulassen, genügt.

Wollen Sie dabei sein, wenn wir diese "neue Sprache*"lernen - siehe auch www.easy-talking.com - dann wenden Sie sich gern an uns, wir freuen uns auf Sie!

Geplante Termine 2022 - Wir behalten uns Änderungen vor, je nach Corona Situation. Bitte informieren Sie sich deshalb im Vorfeld bei uns dazu.

Jeder 4. Mi im Monat, 17:30 in der Begegnungsstätte Bückeburg.

23.2.
23.3.
27.4.
25.5.
22.6.
27.7.
24.8.
28.9.
26.10.
23.11.
28.12.?