Startseite Landesverband
JUNGregio

Gruppen

„Wir begegnen uns in den Gemeinsamkeiten und wachsen an unseren Unterschieden.“
Virginia Satir

Unsere Veranstaltungen im August 2022

Schaut gerne bei uns vorbei. Wenn ihr Fragen zu unseren Angeboten habt, dann meldet euch gerne bei uns.

Das Selbstbestimmungsgesetz - refomiert!

30.6.22

Heute ist etwas langersehntes fortschrittliches passiert. Mehr Selbstbestimmung für trans, inter und nicht-binäre Personen. Wir freuen uns darüber

„Es ist ein kraftvolles Signal, dass die Eckpunkte für ein Selbstbestimmungsgesetz heute in der Bundespressekonferenz vorgestellt wurden..." (Kalle Hümpfner vom Bundesverband Trans)

Lest mehr dazu auf folgender Seite https://www.bundesverband-trans.de/eckpunkte/

Ein Elfchen

Egal, ob zum Ankommen in einer Gruppe oder zur Selbstarbeit. Ein Elfchen ist vielfältig einsetzbar.
Was ist überhaupt ein "Elfchen". Es ist ein kurzes Gedicht, das aus 11 Wörtern besteht, die in 5 Zeilen formuliert wird. Ein Beispiel seht ihr hier. Der Aufbau ist immer gleich:

Erste Zeile - 1 Wort
zweite Zeile - 2 Wörter
Dritte Zeile - 4 Wörter
Vierte Zeile - 3 Wörter
Fünfte Zeile - 1 Wort

Inhaltlich seid ihr dann frei. Ihr könnt euch frei Fragen ausdenken zu einem Thema und schauen, was die Teilnehmenden oder ihr selbst darüber denkt.

Die Fragen zu dem Elfchen im Bild sind:
Zeile 1: Worum geht es dir heute
Zeile 2: Was fasziniert dich daran?
Zeile 3: Was ist dir wichtig dabei?
Zeile 4: Was wünscht du dir?

Zeile 5: Dein letztes Wort um Thema

 

 

Füralle_ART (kurz: FAT): Fußstapfen hinterlassen

Die Grupe FAT hat sich  neulich künstlerisch damit auseinander gesetzt, wo sie in unserem Leben ihre Fußstampfen hinterlassen wollen und auch schon hinterlassen haben. Im Bild seht ihr das Kunstwerk der Gruppe. Alle hatten unterschiedliche Begegnungen und Assoziationen mit dem Thema "Fußstampfen hinterlassen".

Wie steht ihr dazu? Was fällt euch dazu ein? Wo hinterlasst ihr täglich Fußstapfen oder wollt sie hinterlassen.

Die FAT Gruppe findet Montags ab 16.00 Uhr bei JUNGregio - Rathausstraße 4, Peine

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Methoden der gewaltfreien Kommunikation

Aktuell beschäftigt sich die Junge Selbsthilfegruppe mit dem Thema "gewaltfreie Kommunikation" nach M. Rosenberg. Mit dieser Theorie werden wir unser Gefühlen und Bedürfnissen bewusster und bewerten sie und Situationen weniger. Es ist eine sehr bekannte Methode. Die Menschen der Jungen Selbsthilfe lernen sie gerade kennen und versuchen sie mit Beispielen aus ihrem Leben anzuwenden.

Impressionen aus der Ausstellung "Blende trifft Bleistift" 2022

Im Kreismuseum Peine - "Freiraum" (1.Etage)

Die Ausstellung hat begonnen. Das vor Ort ausliegende Gästebuch wurden schon mit ganz viel Lob gefüllt

Füralle_ART: Die ersten Impressionen

Seit dem 17.2.22 treffen sich jeden Montag Menschen, die ihren Talenten Ausdruck verleihen. Hier sind ein paar Impressionen von @visuals_by_Andris zu sehen. Er ist Fotograf, den vor allem Landschaften inspirieren. An einem Montag fotografierte er, ganz ungewöhnlich mit seinem Handy anstatt mit seiner Kamera, die Prozesse und Materialien vom Projekt Füralle_ART. Wir danken dir!

Aktuelles aus der FüralleTheater - die Gruppe pausiert. Meldet euch gerne bei Interesse an der Teilnahme!

Die FüralleTheater - Gruppe (kurz: FAT) besteht gerade aus 3 Teilnehmenden, die sich alle 2 Wochen von 15.00 - 17.00 Uhr bei ArCus (Ilsederstraße 39, Peine) treffen. 
Meldet euch gerne bei mir bei Interesse: christina.paul@paritaetischer.de / 0172/6438925.
Die Gruppenteilnahme ist freiwillig und kostenlos.

FAT ist für Menschen, die mit Hilfe von Bewegungen, Rollenspiel, Improvisation, Pantomime u.v.m.

  • mit anderen Geschichten erfinden wollen,
  • Herausforderungen des Lebens wie z.B. Telefonieren mit fremden Personen erproben wollen,
  • gerne in Rollen schlüpfen,
  • sich mit ihrer Persönlichkeit einbringen wollen,
  • selbst kreativ sind,
  • an persönlichen Zielen, wie z.B. Kommunikation oder Geduld

arbeiten wollen.

Unten seht ihr ein paar Eindrücke aus den letzten Proben.

 

Junge Selbsthilfe bei ArCus

Wie ihr in unseren Veranstaltungskalender jeden Monat sehen könnt, findet die Junge Selbsthilfe (JSH) bei ArCus (Ilsederstraße 39, Peine) alle 2 Wochen von 17.00 - 19.00 Uhr statt.

Das Thema der nächsten Treffen ist "Ziele". Welche Ziele hast du? Wohin möchtest du und mit wem? Dazu werdet ihr am 11.9.21 ein Visionboard erstellen. Schaut mal hier vorbei: https://www.einfachganzleben.de/leben-balance/vision-board

"Mit Selbstvertrauen geht alles besser" heißt unsere Stärkungsgrupe für junge Menschen. Junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren haben die Gelegenheit, sich zu treffen, sich auszutauschen, zu stärken und auch gemeinsame Aktionen zu erleben. Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenfrei.

Die Veranstaltung von ArCus jeden Monat findet ihr unter: https://www.arcus-peine.de/ (#Monatsplan). Sie hängen bei uns und bei ArCus selbst aus.

Wenn ihr Interesse an der Jungen Selbsthilfe habt, dann meldet euch gerne bei uns: carolina.kalmbach@paritaetischer.de / 05171/8072420

 

 

Mit Selbstvertrauen geht alles besser!

Achtsamkeit im Alltag

Selbstvertrauen schafft man, wie das Wort schon sagt, wenn man sich selbst vertraut und dies wiederrum erreicht man u.a. durch Achtsamkeit mit sich selbst:

„Achtsamkeit bedeutet, dass wir ganz bei unserem Tun verweilen, ohne uns ablenken zu lassen.“ (Dalai Lama)

Am Mittwoch Nachmittag beschäftigten wir uns mit Achtsamkeit im Alltag und die Menschen der Jungen Selbsthilfegruppe sammelten, was für sie Achtsamkeit bedeutet (rot) und was nicht für sie dazu gehört (schwarz).

Denkanstoß: Was bedeutet für euch Achtsamkeit und was nicht? Könnt ihr nur 5min am Tag mit euch selbst sein ohne euch abzulenken? Versucht es mal. Es ist eine spannende Erfahrung.

Füralletheater

Vorhang auf!

Und was haben wir gemacht?

Unseren Körper mit fiktiven Farbeimern erwärmt, Geschichten zusammen erfunden und dargestellt. Wir sind uns im Raumlauf begegnet und haben uns Coronokonform begrüßt. Aber vor allen Dingen haben wir viel gelacht. Weitere Bilder folgen.

Für unsere Gruppenangebote gilt:

Bei unseren Gruppenangeboten haben Diskriminierungen wie Rassismus, Sexismus, Homophobie und Transphobie keinen Platz!
Auch tolerieren wir keine Angriffe gegen Menschen mit sogenannter Behinderung.
Unacceptable discrimination, including racism, sexism, homophobia and transphobia, has no place at JUNGregio.

Bitte beachtet folgende Regelungen:

1. Anmeldung per Mail, Messenger, Telefon oder Instagram (jungregio_peine)

2. Corona: Wir freuen uns über ein freiwilliges Testen

3. Vorgespräch - Wozu? Hast du Interesse an unseren Gruppenangebote, so führen wir mündlich oder schriftlich ein kleines Vorgespräch mit dir und fragen dich nach deiner Intension bei dem gewählten Gruppenangebot. Keine Angst. Es geht darum, dass wir herausfinden, ob das gewählte Gruppenangebot gerade zu dir passt oder eher ein anderes. Wir beraten dich sozusagen, weil wir möchten, dass du dich sicher fühlst und wenig Triggerpunkte erfährst. Außerdem möchten wir dich darüber informieren, was wir in den jeweiligen Gruppen gerade thematisch bearbeiten.

4. geschützter Raum - Was heißt das? Wir bieten euch in unseren Gruppenangeboten die Möglichkeit, an euch zu arbeiten und euch mit euch selbst und mit anderen auseinander zu setzen. Das kann auch persönlich werden, daher ist jedes Gruppenangebot bei uns ein "geschützter Raum". Das heißt, alle Teilnehmende sind damit einverstanden, dass Meinungen und Gefühle von allen offen und ohne Angst vor Abwertung oder Bestrafung geäußert werden können. Das setzt voraus, dass nichts, was dort besprochen nach außen getragen wird. Sonst ist ein "geschützter Raum" nicht gewährleistet.

Uns ist sehr wichtig, dass wir die gemeinsame Vereinbarung eingehen.

 

Wöchentliche Angebote:

Füralle_Art - offenes Kunstprojekt

Wo?: JUNGregio (Rathausstraße 4)

Wann?: Montags, 16:00 - 17:30 Uhr

mit Christina Paul

Füralle_Art ist ein offenes Kunstprojekt für Menschen aus dem Peiner Land mit vielfältigen Identitäten und Persönlichkeitsstrukturen sowie jeglichem Alter. Das Projekt bietet Raum die künstlerische Seite der im Peiner Land lebenden Menschen sichtbar werden zu lassen und die Möglichkeit künstlerisch aktiv zu werden. Es ist v.a. für Menschen gedacht, die an keinen weiteren (psycho-)sozialen Strukturen angebunden sind.

CupIn – offenes Café 

Wo?: JUNGregio (Rathausstraße 4)

Wann?: Donnerstags, 15:00 - 17:00 Uhr

Ein offenes Café für jede*n. Schaut vorbei, wenn ihr was mit anderen jungen Menschen zusammen machen wollt. Wir bieten den Raum für viele nachmittagliche Aktivitäten.

Unsere 14-tägigen Gruppenangebote: Mittwochs

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Wann: 17:00 - 18:30 Uhr

Wo: ArCus Kontaktstelle (Ilsedestraße 39)

mit  Judith Nothdurft

"Mit Selbstvertrauen geht alles besser" heißt unsere Stärkungsgrupe für junge Menschen. Junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren haben die Gelegenheit, sich zu treffen, sich auszutauschen, zu stärken und auch gemeinsame Aktionen zu erleben. Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenfrei.

Queerbeet - Jeden 2. und 4. des Monats

Queerbeet: jeden zweiten Donnerstag im Monat

Wann: 17:00 - 18:30 Uhr

Wo: JUNGregio (Rathausstraße 4)

mit Judith Nothdurft

Queerbeet ist eine Gruppe von jungen Menschen, die sich zum Thema sexuelle Vielfalt austauschen.

Unsere monatlichen Gruppenangebote

Der Stammtisch: jeden ersten Donnerstag im Monat

Wann: 17:00 - 18:30 Uhr

Wo: JUNGregio (Rathausstraße 4)

mit Judith Nothdurft

Der Stammtisch ist für junge Menschen gedacht, die etwas in und um Peine bewegen und initieren wollen. Ihr seid mit etwas unzufrieden? Wir unterstützen euch dies zu ändern.