Fachbereiche und Arbeitskreise

Frühförderung

Arbeitskreis Frühförderung

Im überregionalen Arbeitskreis Frühförderung werden die Vertreter*innen über die aktuellen fachlichen Entwicklungen auf Landes- und Bundesebene informiert und erhalten darüber hinaus eine Austauschplatzform für eine gemeinsame praxisnahe Fachdebatte und Vernetzung der Paritätischen Frühförderstellen in Niedersachsen.

Der Arbeitskreis kommt einmal pro Quartal zusammen, Inhalte dieser Treffen sind beispielsweise:

  • aktuelle Themen, die aus den regionalen Verbundstreffen generiert werden
  • landes- und bundesgesetzliche Entwicklungen für den Bereich der frühkindlichen Entwicklung
  • Themen zur Qualitätsentwicklung in der Frühförderung
  • Entwicklungen von Verhandlungen mit den Kommunalen Spitzenverbänden Nds. (integrative Kindertagesbetreuung, Schulassistenz, Heilpädagogische Kindergärten)

Hintergrund

In Niedersachsen gibt es fünf regionale Arbeitskreise, in denen sich die ansässigen Vertreter*innen der Frühförderstellen vernetzen. Aus diesen regionalen Arbeitskreisen werden jeweils zwei Vertreter*innen von Paritätischen Mitgliedsorganisationen entsandt, um im überregionalen Arbeitskreis Frühförderung mitzuwirken.

Derzeit sind vertreten aus den regionalen AKs:

Nord-West Niedersachsen

Ilka Stürenburg - Lebenshilfe Norden gGmbH
Anika Hiebenga - Wiki gGmbH Frühförderung

Nord-Ost Niedersachsen

Mundita Kaeding - Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V.
Stefanie Pfaffendorf – Lebenshilfe Buxdehude e.V.

West Niedersachsen

Jutta Lux – Lebenshilfe Nordhorn gGmbH

Süd-Ost Niedersachsen

Birgit Graumann – Lebenshilfe Peine – Burgdorf GmbH
Linda Gerigk – Lebenshilfe Salzgitter e.V.

Süd Niedersachsen

Astrid Engelking - Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland

Weitere Mitglieder:

Florian König - Lebenshilfe Langenhagen-Wedemark gGmbH
Ulrike Seyfang - Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V.

Ihre Ansprechpartnerin