Unsere Beratung für Mitgliedsorganisationen

Referat Recht

Um soziale Arbeit leisten zu können, braucht man nicht nur gute Ideen, Konzepte und Geld, sondern auch Rechtskenntnisse. Als Anbieter von sozialen Dienstleistungen sind die Mitgliedsorganisationen zugleich Arbeitgeber, Empfänger von öffentlichen Zuwendungen, Mieter oder auch Verkäufer von Produkten und Dienstleistungen. Sie müssen die sozialrechtlichen Ansprüche der Menschen, die sie betreuen, ebenso kennen wie die Rechte und Pflichten eines Vorstands. Für jedes Rechtsgebiet gibt es eine Fülle von Gesetzen, Ausführungsbestimmungen oder Richtlinien. 

Das Referat Rechtsberatung bietet seinen Mitgliedsorganisationen Beratungen und Vertretung in fast allen Rechtsbereichen an. Je nach Größe und individueller Situation der Träger ergibt sich dabei ein sehr unterschiedlicher Beratungsbedarf. In vielen Fällen ist ein persönliches Gespräch mit den Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliedsorganisation sinnvoll. Hieraus kann sich auch eine längerfristige Begleitung bei betrieblichen Veränderungsprozessen entwickeln. So wird beispielsweise die rechtliche Begleitung von Umstrukturierungen häufig nachgefragt. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt liegt im Arbeitsrecht. Fragen der Gestaltung von Arbeitsverträgen, der Betriebsratsbeteiligung, der Dienstplangestaltung oder der Beendigung von Arbeitsverhältnissen beschäftigen unsere Mitgliedsorganisationen sehr. Befördert durch den Trend zur gGmbH spielen auch Fragen rund um das Gesellschaftsrecht eine nicht unerhebliche Rolle. 

Referentin Christiane Schumacher hat ihr Leistungsangebot im Bereich der Rechtsberatung ausgeweitet und steht ab jetzt auch für umfänglichere Beratungen entgeltlich (85 Euro pro Stunde + Mwst) zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin