Presseservice

PM 47/21 v. 16.12.2021

| Aktuelles

Verbandsrat des Paritätischen Niedersachsen: Ulla Klapproth und Kurt Spannig als Vorsitzende bestätigt

Die Verbandsratsvorsitzenden Ulla Klapproth und Kurt Spannig.

Nach seiner Wahl und Konstituierung bei der 39. Mitgliederversammlung des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. am 20. November 2021 hat der Verbandsrat, das Aufsichtsgremium des Paritätischen Niedersachsen, bei seiner ersten regulären Sitzung nun seine Vorsitzenden bestimmt. Einstimmig wurden Ulla Klapproth und Kurt Spannig zu Vorsitzenden für die Wahlperiode bis 2025 gewählt.

Das zwölfköpfige Gremium, das die sozialpolitischen Leitlinien des Verbands definiert und die Arbeit des hauptamtlichen Vorstands kontrolliert, hat mit dieser Wahl die bisherigen Vorsitzenden im Amt bestätigt.

Ulla Klapproth leitet den Verein Treffpunkt e.V. in Gillersheim und gehört dem Verbandsrat des Paritätischen bereits seit 1996 an. Seit 2011 vertritt sie den Paritätischen Niedersachsen und seine Mitgliedsorganisationen auch im Verbandsrat des Paritätischen Gesamtverbands, seit 2014 gehört sie dem Vorstand des Gesamtverbands an.

Kurt Spannig war viele Jahre lang Geschäftsführer der Psychiatrischen Klinik Uelzen und ist, inzwischen im Ruhestand, immer noch im Verein Die Brücke e.V. tätig, dem Trägerverein der Psychiatrischen Klinik. Er gehört dem Verbandsrat des Paritätischen Niedersachsen seit 2006 an und ist u.a. Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie, Niedersachsen.